Judith und der Mann von Schindlers Liste

Deutschland, 2010, 44 Minuten
Ein Film von Martin Buchholz
Produktion: Martin Buchholz im Auftrag des WDR
empfohlen ab 13 Jahren, LE

Als Judith im Internet zum ersten Mal die Titelmelodie des Films "Schindlers Liste" hörte, war sie zu Tränen gerührt. "Ich wollte das Stück unbedingt spielen", sagt die 12-jährige hochbegabte Geigerin. "Aber ich kannte die Geschichte dazu nicht!" Nun wollte Judith alles darüber wissen. Über Freunde der Familie kam sie in Kontakt mit einem der letzten Zeitzeugen: Der 80-jährige Michael Emge überlebte, weil er auf Schindlers Liste stand. Der alte Mann war bereit, sich mit dem wissbegierigen Mädchen zu treffen. Sie zeigt ihm ihre erste Geige, mit der sie als Dreijährige angefangen hatte, spielt für ihn. Und ihre Musik baut die Brücke zwischen diesen beiden so unterschiedlichen Menschen. "Ich hörte Judith spielen und habe geweint!" sagt Emge.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4668652
LMZ Online-Nummer:
5560010
Auszeichnungen:
mit Begleitbuch
Sachgebiete:
120010102
Adaption als Verfilmung
16003
Werte und Normen
24002041202
Verfolgung
5200505
Persönlichkeitsbilder
Schlagworte:
Christlich-jüdischer Dialog, Holocaust, Zeitzeugen, Oral History, Erinnerung, Freundschaft, Musik als Verbindung, Judentum
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 7, Sekundarstufe II
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe AH_Judith_und_der_Mann_von_Schindlers_List_A4-web.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi Judith_und_der_Mann_von_Schindlers_Liste_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Judith_und_der_Mann_von_Schindlers_Liste_dvd_450.jpg
externer Link htttp://www.spiel-mir-das-lied-vom-leben.de
JPG Thumbnail Cover Judith_und_der_Mann_von_Schindlers_Liste_dvd_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de