Da geht noch was

Deutschland, 2013, 101 Minuten
Ein Film von Holger Haase
Produktion: Olga Film
empfohlen ab 13 Jahren, FSK 6

Seit Jahren liegen sich Conrad und sein Vater Carl in den Haaren. Der Senior ist ein überlauniger Patriarch, der an allem und jedem etwas auszusetzen hat. Enkel Jonas sieht die seltenen Besuche bei ihm pragmatisch: Er lässt sich die gute Laune vom Papa bezahlen. Da überrascht die Mutter mit Neuigkeiten - sie hat den Gatten nach 40-jähriger Ehe verlassen und bittet Conrad um einen Botengang zum Ex-Mann - mit ungeahnten Folgen. Denn Carl stürzt in den leeren Pool und verletzt sich. Conrad und Jonas müssen bei Carl einziehen. Alptraum oder die Chance für einen Neuanfang?
Das liebevolle Plädoyer an alle, die sich insgeheim schon einmal gewünscht haben, die liebe Verwandtschaft auf den Mond zu schicken, gefällt dank des spritzigen Wortwitzes, dem sorgfältig gestalteten Retro-Szenenbild und der gut gezeichneten Charaktere. Aus dem harmonierenden, klug zusammengestellten Ensemble ragt Henry Hübchen als bärbeißiger, ewig besserwisserischer Ex-Gewerkschaftsboss heraus. (nach Blickpunkt:Film)



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4672180
LMZ Online-Nummer:
5561950
Sachgebiete:
160
Ethik
360
Kinder- und Jugendbildung
580020307
Komödie, Satire, Parodie
Schlagworte:
Familie, Opa-Vater-Sohn-Konflikte, Trennung,
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 8
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
JPG Coverabbildung 300dpi Da_geht_noch_was_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Da_geht_noch_was_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Da_geht_noch_was_dvd_70.jpg
FLV Trailer [Trailer ansehen]