Bruder Jakob

Deutschland, 2016, 92 Minuten
Ein Film von Elí Roland Sachs
Produktion: DOKOMOTIVE Filmkollektiv
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 0

Jahre nachdem sein Bruder Jakob zum Islam konvertiert und sich dem Salafismus zuwendet, nimmt der junge Filmemacher den Kontakt zu ihm wieder auf. Er trifft auf einen jungen Mann, der noch immer auf der intensiven Suche nach einem sinngebenden Ordnungsprinzip ist. Mit den Auswirkungen seiner Missionierungsversuche konfrontiert, erkennt Jakob, dass seine Glaubensauslegung für viele zu einer Distanzierung von ihm führt und leitet einen Richtungswechsel ein. Salafismus, seit mehreren Jahren allgegenwertig in den Medien, bezeichnet eine konservative Strömung im Islam, deren Anhänger sich auf ein Wertesystem der "Altvorderen" rückbesinnen. Spätestens seit Beginn des 21. Jahrhunderts sieht sich der Salafismus dem Vorwurf ausgesetzt, für eine Vielzahl von terroristischen Anschlägen verantwortlich zu sein. Religiöser Fundamentalismus, Extremismus, Terrorismus - das sind auch die Assoziationen vieler Menschen in Deutschland. Was aber nun, wenn der eigene Bruder diesen Glauben annimmt? (FBW)



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
Sachgebiete:
1600101
Familiäre Konflikte
5200103
Nichtchristliche Religionen
Schlagworte:
Allah, Islam, Glaube, Entfremdung, Vorurteile, Konvertierung, Bahaitum, Salafismus
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 9
Schulart:
alle Schularten
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
JPG Coverabbildung 300dpi Bruder_Jakob_DVD.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Bruder_Jakob_DVD_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Bruder_Jakob_DVD_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de