Aus dem Nichts

gemeinsame Herausgabe mit Matthias-Film, Berlin

Deutschland / Frankreich, 2017, 102 Minuten
Ein Film von Fatih Akin
Produktion: Warner Bros. Filmproduktion GmbH, Bombero International GmbH & Co KG i.G. (Hamburg)
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 12

Eine Frau verliert bei einem Bombenanschlag ihren deutsch-türkischen Mann und ihren Sohn und verfällt in tiefe Depressionen. Die rechtsextremistischen Täter werden vor Gericht gestellt, doch das Verfahren endet mangels Beweisen mit einem Freispruch, was den Glauben der Witwe an den Rechtsstaat zerstört. Der an den NSU-Anschlag 2004 in Köln angelehnte Film wechselt vom Melodram über einen Gerichtsfilm zum Rachethriller, wobei er sich durchgängig auf die Trauernde und ihre Gefühle konzentriert. Zugleich macht er die Wut über die jahrelange Kriminalisierung der Opfer spürbar. (Film-Dienst).



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
46500186
Auszeichnungen:
Diverse Preise, u. a. Internationale Filmfestspiele Cannes 2017: Beste Darstellerin (Diane Kruger), Golden Globe 2018: Bester fremdsprachiger Film, Deutscher Filmpreis 2018: Bester Spielfilm, bestes Drehbuch, Bayerischer Filmpreis 2018: Bester Film, beste Darstellerin
Sachgebiete:
1600103
Gesellschaftliche Konflikte
240020601
Bundesrepublik Deutschland
480040501
Menschenrechte
Schlagworte:
Rechtsextremismus, Rassismus, Rache, Terrorismus, Recht, Gerechtigkeit, Selbstjustiz, Schuld und Sühne, NSU, Talionsprinzip, Michael Kohlhaas, Widervergeltungsrecht
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 9, Sekundarstufe II
Schulart:
alle Schularten
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe AH_Aus_dem_Nichts_A4.pdf
PDF Arbeitshilfe dossier-rechtsterrorismus-im-film.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi Aus_dem_Nichts_DVD.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Aus_dem_Nichts_DVD_450.jpg
externer Link https://www.kinofenster.de/download/kf1711-dossier-rechtster...
JPG Thumbnail Cover Aus_dem_Nichts_DVD_70.jpg
MP4 Trailer [Trailer ansehen]
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de