Vergissmeinnicht
    Katholisches Filmwerk



SACHGEBIETE
 




LMZ DVD-Nummer: 4654976

Deutschland, 2004, 15 Minuten
Ein Film von Till Endemann
Produktion: Glücksfilm, SWR, BR, arte
empfohlen ab 14 Jahren, LE

Ein an Demenz leidender alter Mann kümmert sich rührend um eine Mitbewohnerin im Altenheim, deren Klavierspiel ihn begeistert. Jeden Morgen begrüßt er sie freundlich und verliebt sich in sie. Eine zärtliche Liebesgeschichte über Zeit und Vergessen, Erinnerung und Abschied. Dem Film geht es nicht um eine realistische Beschreibung des Verlaufs der Alzheimer-Krankheit, sondern er entwirft eine Vision für den Umgang mit Alzheimer-Patienten: Eine Ermutigung, ihnen ihre Würde zu lassen, in dem man ihnen mit Liebe und Respekt begegnet.

Schlagworte: Alzheimer, Demenz, Alter, Ehe, Partnerschaft, Einsamkeit, Freundschaft, Krankheit, Gesundheit, Liebe im Alter, Selbstbestimmung, Sinn des Lebens, Erinnern

Auszeichnungen: Filmfest Emden 2004: Publikumspreis und Ostfriesischer Kurzfilmpreis; Empfohlen für den Unterricht vom LMZ Baden-Württemberg

Sachgebiete:

16003Werte und Normen
580010230Lebenssinn
26002Krankheit
1600101Familiäre Konflikte

weitere Zielgruppen: Erwachsenenbildung, Aus- und Fortbildung von Sozialpädagog(inn)en, Theolog(inn)en, Altenpfleger(inne)n

Schuljahr: Sek I: ab Klasse 8

Schulart: alle Schularten

Sprache(n): Deutsch

Untertitel: keine Untertitel angegeben

Um den Film kaufen zu können / den Preis anzusehen, melden Sie sich als Medienzentrum oder Schule/Gemeinde an.

Materialien: 

JPG Coverabbildung 300dpi vergissmeinnicht_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi vergissmeinnicht_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover vergissmeinnicht_dvd_70.jpg