Rennschwein Rudi Rüssel
    Katholisches Filmwerk



SACHGEBIETE
 

Deutschland, 1994, 101 Minuten
Ein Film von Peter Timm
Produktion: Senator Film
empfohlen ab 6 Jahren, FSK 0

Auf der Tombola eines Feuerwehrfestes gewinnt die fünfköpfige Familie Gützkow ein Ferkel namens Rudi. Kaum ist das Schwein im Haus, hängt auch schon der Haussegen schief, der böse Vermieter Herr Buselmeier duldet keine Haustiere. Mama Almut ist mit dem neuen Familienzuwachs dermaßen überfordert, daß sie ihre Koffer packt und auszieht. Daraufhin beschließt Vater Gützkow, Rudi auf einem Bauernhof einzuquartieren. Doch das arme Tier landet stattdessen im Schlachthof. So ein Schicksal will die Familie der armen Sau nun aber doch nicht angedeihen lassen und startet eine dramatische Rettungsaktion.

Schlagworte: Verzweiflung, Familie, Haustiere, Umgang mit Tieren, Kinderfilm, Komödie

Auszeichnungen: 17. Bayerischer Filmpreis: Kinderfilmpreis

Sachgebiete:

360Kinder- und Jugendbildung

Schuljahr: keine Jahrgangsstufe angegeben

Schulart: keine Schulart angegeben

Sprache(n): Deutsch

Untertitel: keine Untertitel angegeben

Um den Film kaufen zu können / den Preis anzusehen, melden Sie sich als Medienzentrum oder Schule/Gemeinde an.

Materialien: 

JPG Coverabbildung 300dpi Rennschwein_Rudi_Ruessel_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Rennschwein_Rudi_Ruessel_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Rennschwein_Rudi_Ruessel_dvd_70.jpg