Jaffa - The Orange's Clockwork

Israel, Deutschland u.a. , 2009, 88 Minuten
Ein Film von Eyal Sivan
Produktion: Osnat Trabelsi, Arik Bernstein
empfohlen ab 14 Jahren, LE

Die Jaffa-Orange ist Israels wichtigstes Exportgut und gehört qua Nation Branding zum Image des Staates. Angebaut werden die weltberühmten Früchte in Jaffa, einem Teil des Ballungszentrums Tel Aviv an der Mittelmeerküste. Die jahrtausendealte Siedlung war bis Anfang des 20. Jahrhunderts kosmopolitisches Handelsmekka für Muslime, Christen und Juden. Seit fast 250 Jahren wird dort eine eigene Apfelsinenart gezüchtet, die sich als Ausfuhrschlager des nahen Orients erwies. Womit klar ist, dass die Dokumentation des israelstämmigen Eyal Sivan nicht nur eine kulturhistorische, sondern vor allem auch eine politische ist. Eine von einem unrühmlichen Dauerbrennpunkt dieser Welt. Grimme-Preisträger Sivan sammelt mit einer einzigartigen Fülle von Archivmaterial viele Ansichten zu dem Obst, dem als Zankapfel zwischen Palästinensern und Juden eine traurige metaphorische Bedeutung zukommt.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4670590
LMZ Online-Nummer:
5560793
Sachgebiete:
24004
Geschichtliche Überblicke und thematische Querschnitte
34002
Interkulturelles Zusammenleben
4000102
Mediennutzung, Medienwirkung
4000103
Medien im gesellschaftlichen System
480040305
Konflikte
Schlagworte:
Geschichte Palästinas, Geschichte der Orange, Film/Foto als Mittel der Propaganda, Marketing, Kolonialismus, Ko-Existenz, Zionismus, Nahost-Politik
Schuljahr:
Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule
Sprache(n):
Arabisch, Englisch, Französisch, Hebräisch
Untertitel:
Deutsch (Untertitel), Englisch (Untertitel), Französisch (Untertitel), Hebräisch (Untertitel), Spanisch (Untertitel)

Materialien  

TypNameLink
JPG Coverabbildung 300dpi jaffa_plakat.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi jaffa_plakat_450.jpg
JPG Thumbnail Cover jaffa_plakat_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de