Ein Spezialist (s/w)
    Katholisches Filmwerk



SACHGEBIETE
 


LMZ DVD-Nummer: 4670591
LMZ Online-Nummer: 5560794

Frankreich/Israel/Deutschland/Belgien/Österreich, 1999, 128 Minuten
Ein Film von Eyal Sivan
Produktion: Momento/Arcapix/Eyal Sivan
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 12

1961 wurde in Jerusalem der Prozess gegen Adolf Eichmann eröffnet. Es ist der erste Kriegsverbrecherprozess, der gefilmt wurde und der erste Prozess dieser Art, in dem die Opfer gehört werden. Er ist eine Inszenierung, in der der 13 Jahre junge Staat Israel seinen Gründungsmythos neu definiert und sich als Vertreter der Opfer der Shoah installiert. Ein Bürokrat steht vor Gericht. Beim Prozess sitzt er in einem Glaskasten, blättert Dokumente durch, die feinsäuberlich neben ihm gestapelt sind, notiert sich Anmerkungen. Er behauptet, er habe nur Befehle ausgeführt. Es ist der Spezialist für Emigration, für die jüdische Frage, Adolf Eichmann, dem 1961 in Jerusalem der Prozess gemacht wird. Von 1941 bis 45 war er verantwortlich für den Transport von Millionen von Juden in KZs.

Schlagworte: Eichmann-Prozess, Moderne, Filmmontage, Israel, Erinnerung,Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Hannah Arendt, Holocaust, Nazismus

Auszeichnungen: Adolf-Grimme-Preis in Gold

Sachgebiete:

16003Werte und Normen
240020412Faschismus und Nationalsozialismus
36005Beeinflussung durch Subkulturen, Ideologien, Jugendsekten
5200105Weltanschauungen, Ideologien

Schuljahr: Sek I: ab Klasse 8, Sekundarstufe II

Schulart: Berufsschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule

Sprache(n): Deutsch, Hebräisch

Untertitel: Deutsch (Untertitel), Englisch (Untertitel), Französisch (Untertitel)

Um den Film kaufen zu können / den Preis anzusehen, melden Sie sich als Medienzentrum oder Schule/Gemeinde an.

Materialien: 

JPG Coverabbildung 300dpi ein_spezialist_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi ein_spezialist_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover ein_spezialist_dvd_70.jpg