Der Rosengarten

Deutschland/USA/Österreich, 1989, 112 Minuten
Ein Film von Fons Rademakers
Produktion: Artur Brauner
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 12

Ein netter älterer Herr greift am Frankfurter Flughafen unvermittelt einen anderen alten Mann an und verletzt ihn so schwer, dass der im Krankenhaus landet. Der Angreifer wird verhaftet und wegen Körperverletzung angeklagt. Es stellt sich heraus, dass es sich bei ihm um den ehemaligen KZ-Insassen Reichenbach handelt, der glaubt, in seinem Opfer einen ehemaligen KZ-Kommandanten erkannt zu haben. Der soll kurz vor Kriegsende für die Ermordung von 20 Kindern verantwortlich gewesen sein, darunter vermutlich auch Reichenbachs Schwestern.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
Sachgebiete:
160
Ethik
240020412
Faschismus und Nationalsozialismus
480040501
Menschenrechte
580020314
Politik, Geschichte
Schlagworte:
Nationalsozialismus. Konzentrationslager, KZ, Rache, Judenverfolgung, das Dritte Reich, medizinische Experimente
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 8, Sekundarstufe II
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule
Sprache(n):
Deutsch, Englisch
Untertitel:
Deutsch (Untertitel)

Materialien  

TypNameLink
JPG Coverabbildung 300dpi Der_Rosengarten_1_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Der_Rosengarten_1_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Der_Rosengarten_1_dvd_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de