Die beste aller Welten

Spielfilm, Österreich / Deutschland, 2017, 98 Minuten
Ein Film von Adrian Goiginger
Produktion: Lailaps Pictures GmbH, Ritzfilm;
empfohlen ab 16 Jahren, FSK 12

Ein aufgeweckter siebenjähriger Junge wächst in einer Wohnsiedlung in Salzburg unter Drogenabhängigen auf, zu denen auch seine Mutter gehört. Ihrem Sohn zuliebe kämpft sie mit der Sucht, vermag sich aber nicht aus dem Teufelskreis von Abhängigkeit und Perspektivlosigkeit zu lösen, während der Junge immer wieder in bedrohliche Situationen gerät. Ein hautnah inszeniertes Suchtdrama, das detailgenau und differenziert ein Bild der Abhängigkeit zeichnet. Die Härte des Sujets wird durch die liebevolle Mutter-Sohn-Beziehung abgefedert, die mit Blick auf eine Überwindung der Sucht ein utopisches Potenzial entfaltet. (© FILMDIENST)



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
Mediennummer-DVD:
46500532
Mediennummer-Online:
55500615
Auszeichnungen:
Filmtipp Vision Kino; Österreichischer Filmpreis 2018; Bayerischer Filmpreis 2017; First Steps Awards 2017;
Sachgebiete:
6200203
Rauschgifte
Schlagworte:
Kindheit, Familie, Suchtgefahren, Drogen, Armut, Verantwortung, Therapie, Prävention, Autobiografie
Genre:
Spielfilm
Schuljahr:
Sekundarstufe II
Schulart:
alle Schularten
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
Deutsch (Untertitel)
Englisch (Untertitel)

Materialien  

TypNameLink
JPG Bildmotiv 300dpi 71GfZYVgWrL._SY500_.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi 71GfZYVgWrL._SY500__450.jpg
JPG Thumbnail Cover 71GfZYVgWrL._SY500__70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de