Europa im Mittelalter (Wege aus der Finsternis)

Von Bauern und Edelmännern / Von Städten und Kathedralen

Deutschland, 2004, Minuten
Ein Film von Christian Feyerabend, Uwe Kerksen
Produktion: Produktion: Gruppe 5 Filmproduktion, Köln, im Auftrag des ZDF 2004
empfohlen ab 14 Jahren, LE

Von Bauern und Edelmännern
Der Gaukler Adam stammt aus dem Volk der fahrenden Leute und bringt etwas Abwechslung in das Einerlei der Bauern und Burgherren. Seine Reise durch die bäuerliche Lebenwelt verdeutlicht, dass das Getreide und die Wind- und Wassermühlen Europa reicher machen als die übrige Welt. Er erlebt das Aufbegehren der Schweizer und nachdem er des nächtlichen Pferdediebstahls bezichtigt wird und den Kopf schon in der Schlinge hat, rettet ihn ein altes, ungeschriebenes Gesetz.

Von Städten und Kathedralen
Heinrich Schuder ist unterwegs in geheimer Mission zwischen Venedig, Nürnberg, Chartres und Lissabon. Er macht sich nicht nur mit dem neuen Geld- und Bankwesen vertraut, seine Wissbegier lässt ihn auch erkunden, wie mittelalterliche Städte geplant und Kathedralen gebaut wurden. Aus erster Hand erfährt er vom Nürnberg-Sagres-Projekt, der Erstellung eines Globus. Als einer der ersten sieht er die Welt, wie sie nie zuvor gesehen wurde.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
Auszeichnungen:
Empfohlen für den Unterricht vom LMZ Baden-Württemberg
Sachgebiete:
2400203
Mittelalterliche Geschichte
5800101
Dokumentarfilm
weitere Zielgruppen:
Erwachsenenbildung, Aus- und Fortbildung von Theolog(inn)en
Schlagworte:
Bauern, Gaukler, Edelmänner, Kartographie, Kathedralen, Städte, Alltag im Mittelalter,, Geschichte, Gott, Gottesvorstellungen, Kirchengeschichte, Religion, Religionen, Glaube
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 8, Sekundarstufe II
Schulart:
alle Schularten
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
HTM Coverabbildung 72dpi wegeausderfinsternis2dvd.htm
JPG Thumbnail Cover wegeausderfinsternis2dvd.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de