Vincent will meer

Deutschland, 2010, 95 Minuten
Ein Film von Ralf Huettner
Produktion: OLGA-Film
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 6

Vincent leidet am Tourette-Syndrom. Als seine Mutter stirbt, will er ihr ihren letzten Wunsch, einmal noch das Meer zu sehen, erfüllen. Mit ihrer Asche in einer Bonbondose flieht er aus seinem Pflegeheim und macht sich im von der Heimleiterin geklauten Auto auf den Weg nach Italien. Begleitet wird er von einer magersüchtigen jungen Frau und einem Zwangsneurotiker. Verfolger lassen nicht lange auf sich warten: Die Heimleiterin und Vincents Vater setzen alles daran, den Ausreißer zu stellen. Beginn eines turbulenten Abenteuers. Junges deutsches Kino mit viel Elan und Frische.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4665462
LMZ Online-Nummer:
5558652
Auszeichnungen:
Deutscher Filmpreis 2011: Goldene Lola, FBW-Prädikat: "besonders wertvoll", DEUTSCH LERNEN MIT FILMEN: SEHEN, VERSTEHEN & BESPRECHEN (Vision Kino)
Sachgebiete:
26003
Behinderung
26004
Psychologie / Psychiatrie
36002
Lebensformen, Lebensvorstellungen
36001
Lebensbewältigung
510
Psychologie
Schlagworte:
Tourette-Syndrom, Magersucht, Zwangsneurosen, Behinderung, Psychologie, Psychotherapie, Vorurteile, Außenseiter, Inklusion
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 8, Sekundarstufe II
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe PAed._Begleitmaterial_zum_Wissenschaftsjahr_2011.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi vincent_will_meer_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi vincent_will_meer_dvd_450.jpg
externer Link https://www.visionkino.de/publikationen/materialsammlung-deu...
JPG Thumbnail Cover vincent_will_meer_dvd_70.jpg
FLV Trailer [Trailer ansehen]
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de