Postcard to Daddy

Deutschland , 2009, 83 Minuten
Ein Film von Michael Stock
Produktion: Hubert Schaefer
empfohlen ab 16 Jahren, FSK 16

Michael Stock wurde als Kind sexuell missbraucht, jahrelang – von seinem eigenen Vater. 25 Jahre später ist er noch immer auf der Suche nach innerem Frieden. Mit der Kamera besucht er seine Mutter und seine Geschwister. In Gesprächen, eigenen Erzählungen, Familienfilmen und Ausschnitten aus Michaels Projekten entsteht ein Bild seines Lebens. Mit ungeheurer Intensität wird spürbar, wie sehr das Trauma seiner Kindheit alles überschattet.
Trotz des unfassbaren Dramas aber ist Postcard to Daddy nicht von Hass geprägt, sondern von überraschender Hoffnung und Liebe zum Leben. Michael Stock will nicht anklagen, sondern verstehen.
Als er und sein Vater fast gleichzeitig einen Schlaganfall haben, will Michael nicht die womöglich letzte Chance verpassen. Mit der Videobotschaft – der „Postkarte an Daddy“ – im Gepäck besucht er das erste Mal nach Jahren seinen Vater und konfrontiert ihn vor laufender Kamera…



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4666313
Auszeichnungen:
diverse internationale Auszeichnungen
Sachgebiete:
1600101
Familiäre Konflikte
4400203
Entwicklungspsychologie
4400701
Pädagogik der Jugendarbeit
44010
Eltern und Erziehung
510
Psychologie
56006
Sexueller Missbrauch
Schlagworte:
sexualisierte Gewalt gegen Jungen, Vater-Sohn-Beziehung, Familientrauma, seelische Wunden, Missbrauch
Schuljahr:
Sekundarstufe II
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
JPG Coverabbildung 300dpi postcard_to_Daddy_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi postcard_to_Daddy_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover postcard_to_Daddy_dvd_70.jpg
FLV Trailer [Trailer ansehen]
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de