Berlin 36
    Katholisches Filmwerk



SACHGEBIETE
 




LMZ DVD-Nummer: 4664807

Deutschland, 2009, 101 Minuten
Ein Film von Kaspar Heidelbach
Produktion: Eyeworks Film Gemini
empfohlen ab 12 Jahren, FSK 0

Die Olympischen Spiele 1936 in Berlin stehen vor der Tür. Beste deutsche Hochspringerin ihrer Zeit ist Gretel Bergmann. Doch sie ist jüdischer Abstammung. Um zu verhindern, dass sie für Deutschland an den Start geht, schicken die Nazis eine "Konkurrentin" zur Qualifikation. Die bisher unbekannte Marie Ketteler sieht ein bisschen wie ein Mann aus und springt fast so gut wie einer. Die beiden Konkurrentinnen bauen so etwas wie Freundschaft zueinander auf, indes steht Trainer Hans Waldmann weiterhin fest hinter Gretel.
Eine unglaubliche, aber wahre Geschichte liefert die Vorlage für dieses historische (Sportler-)Drama. Es konzentriert sich vor allem auf die Beziehung zwischen Gretel und Marie, aber auch der Sport kommt nicht zu kurz.

Schlagworte: Sport, Hochsprung, Nationalsozialismus, Olympische Spiele 1936, Loyalität, Rassentheorie, Judenverfolgung

Auszeichnungen: FBW-Prädikat: "wertvoll"

Sachgebiete:

240020412Faschismus und Nationalsozialismus
24002041201Politische und gesellschaftliche Entwicklung
6000102Geschichte des Sports
60005Olympische Spiele

Schuljahr: Sekundarstufe I, Sekundarstufe II

Schulart: Berufsschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule

Sprache(n): Deutsch

Untertitel: keine Untertitel angegeben

Um den Film kaufen zu können / den Preis anzusehen, melden Sie sich als Medienzentrum oder Schule/Gemeinde an.

Materialien: 

PDF Arbeitshilfe berlin_36_AH_IKF.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi berlin_36_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi berlin_36_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover berlin_36_dvd_70.jpg
FLV Trailer [Trailer ansehen]