Mitte Ende August

Deutschland, 2008, 92 Minuten
Ein Film von Sebastian Schipper
Produktion: Senator, NDR, arte
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 6

Hanna und Thomas fahren zu ihrem neuen Haus auf dem Land, wollen es renovieren und einrichten. Da kommt plötzlich Thomas' Bruder vorbei, ein erfolgreicher Architekt und gerade von Frau und Kind verlassen, und dann auch noch die junge Augustine zu Besuch, Hannas Patenkind. (nach Blickpunkt Film)
Mustergültig kann "Mitte Ende August" im Deutschunterricht als freie Literaturadaption von Goethes "Wahlverwandschaften" besprochen werden. Obwohl sie darauf verzichtet, Szenen der Vorlage identisch in Bilder zu übersetzen, bleibt sie dem Kerngedanken des Romans nah und wirkt zugleich aktuell und verständlich. Im direkten Vergleich kann erarbeitet werden, welche Entsprechungen Schipper für Goethes Themen ausgewählt hat und inwiefern diese den SuS plausibel erscheinen. (Vision Kino)



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4667073
LMZ Online-Nummer:
5558637
Auszeichnungen:
Vision Kino Filmtipp
Sachgebiete:
120010102
Adaption als Verfilmung
1600101
Familiäre Konflikte
16002
Soziale Bindungen
16003
Werte und Normen
Schlagworte:
Beziehungen, Beziehungskrisen, Literaturadaption, Wahlverwandtschaften, Goethe
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 8
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe Mitte_Ende_August_Filmtipp_VK.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi Mitte_Ende_August_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Mitte_Ende_August_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Mitte_Ende_August_dvd_70.jpg
FLV Trailer [Trailer ansehen]
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de