Der Kardinal (2010)

Deutschland/ Österreich, 2010, 91 Minuten
Ein Film von Andreas Gruber
Produktion: Tellux Film/ORF/3SAT/BMUKK/Autentic/kfw
empfohlen ab 14 Jahren, LE

Brückenbauer, moralisches Gewissen des Landes, Wegbereiter der Ökumene und des interreligiösen Dialogs - das sind nur einige Attribute, die Kardinal Franz König (1905-2004) zugeschrieben werden. Der langjährige Erzbischof von Wien war eine der prägendsten Persönlichkeiten Österreichs im 20. Jahrhundert - einerseits von vielen geschätzt und respektiert, andererseits wegen seiner liberalen Haltung von konservativen Kreisen angefeindet. Regisseur Andreas Gruber spürt dem bewegten Leben des als Bauernsohn geborenen, weltoffenen "Jahrhundertkardinals" nach.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4667745
LMZ Online-Nummer:
5559287
Sachgebiete:
240020502
Osteuropäische Länder
2400404
Formen der Weltauffassung, Religion
5200301
Kirchengeschichte
5200308
Kirche und Staat
5200505
Persönlichkeitsbilder
Schlagworte:
2. Vatikanisches Konzil, Kirche und Sozialdemokratie, Osteuropa, Kirche in Österreich, Ökumene, Kirchengeschichte, Kardinal König, Vorbilder
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 8, Sekundarstufe II
Schulart:
Gymnasium
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe der_kardinal_AH.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi der_kardinal_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi der_kardinal_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover der_kardinal_dvd_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de