Raju

Deutschland , 2010, 23 Minuten
Ein Film von Max Zähle
Produktion: Hamburg Media School/Filmwerkstatt, Stefan Gieren; kfw
empfohlen ab 14 Jahren, LE

Kurz nachdem Jan und Sarah Fischer ihr Adoptivkind, den vierjährigen Raju, in einem Waisenhaus in Kalkutta abgeholt haben, verschwindet er spurlos. Die indische Polizei ist machtlos und Jan macht sich auf die Suche nach dem Jungen. Dabei stößt er auf eine unangenehme Wahrheit: Raju hat noch leibliche Eltern, die nach ihm suchen. Die Adoptionsagentur muss ihnen das Kind auf illegalem Wege beschafft haben. Als der Junge kurz darauf gefunden wird, weiß Sarah noch nichts von der Entdeckung ihres Mannes.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4669205
LMZ Online-Nummer:
5560161
Auszeichnungen:
Oscar-Nominierung 2012
Studenten-Oscar 2011
Sachgebiete:
1600101
Familiäre Konflikte
480040304
Dritte Welt, Entwicklungspolitik
520050103
Gemeinschaft
Schlagworte:
Menschenhandel, (Auslands-)Adoption, Indien, Familie, Kinderlosigkeit, Globalisierung, UN-Kinderrechtskonvention
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 9, Sekundarstufe II
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule
Sprache(n):
Deutsch, Englisch
Untertitel:
Deutsch (Untertitel)
Englisch (Untertitel)

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe AH_raju_A4_web.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi Raju.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Raju_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Raju_70.jpg
FLV Trailer [Trailer ansehen]
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de