Nordwand
    Katholisches Filmwerk



SACHGEBIETE
 


Deutschland, Österreich, Schweiz, 2008, Minuten
Ein Film von Philipp Stölzl
Produktion: DOR FILM-WEST Produktionsgesellschaft m.b.H., MedienKontor Movie, DOR FILM Produktionsgesellschaft m.b.H., Majestic Filmproduktion, Triluna Film AG, Lunaris Film- und Fernsehproduktion
empfohlen ab 15 Jahren, FSK 12

Die Erstbesteigung der Eiger Nordwand ist der erklärte Traum für alle Bergsteiger. 1936 wagen die Bayern Toni Kurz und Andi Hinterstoißer den Wahnsinnsakt. Während der Vorbereitungen treffen sie auf Tonis Jugendliebe Luise, die als Journalistin über die Erstbesteigung berichten soll. Toni liebt Luise immer noch, aber sie scheint ihrem Kollegen Arau zu erliegen. Verzweifelt beginnt Toni mit Andi den Aufstieg, die Österreicher Willy Angerer und Edi Rainer sind ihnen auf den Fersen. Nach gutem Beginn verlieren die Bergsteiger die Kontrolle. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Der hochdramatische Stoff um einen Erstbesteigungsversuch der Nordwand basiert zum Teil auf Tatsachen. Die Kletterei wurde damals von den Nazis zum Wettlauf der Völker stilisiert. (Blickpunkt Film).

Schlagworte: Bergsteigen, Erstbesteigung Eiger Nordwand 1936, Toni Kurz, Andreas Hinterstoißer, Freundschaft, Solidarität, Propaganda, Nationalsozialismus

Auszeichnungen: Deutscher Filmpreis 2009: Beste Kamera
Deutscher Filmpreis 2009: Bester Ton

Sachgebiete:

5800203Spielfilm
580020320Drama, Schicksal
6000307Sonstige Sportarten

Schuljahr: Sek I: ab Klasse 9, Sekundarstufe II

Schulart: Berufsschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule

Sprache(n): Deutsch

Untertitel: Deutsch (Untertitel f. Hörgesch.), Deutsch (Audiodeskription für Sehgeschädigte)

Um den Film kaufen zu können / den Preis anzusehen, melden Sie sich als Medienzentrum oder Schule/Gemeinde an.

Materialien: 

JPG Coverabbildung 300dpi Nordwand_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Nordwand_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Nordwand_dvd_70.jpg
FLV Trailer [Trailer ansehen]