Die Ökonomie des Glücks
    Katholisches Filmwerk



SACHGEBIETE
 






LMZ DVD-Nummer: 4670694
LMZ Online-Nummer: 5560845

USA/Nicaragua/Deutschland/Frankreich/Großbritannien , 2011, 65 Minuten
Ein Film von Helena Norberg-Hodge, Steven Gorelick, John Page
Produktion: International Society for Ecology & Culture
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 0

Der Dokumentarfilm „Die Ökonomie des Glücks" identifiziert die Ursachen der aktuellen Krisen von der globalen Erwärmung über das Finanzchaos bis hin zu steigender Arbeitslosigkeit und Depression. Der filmdienst urteilt: Um journalistische Ausgewogenheit ist der Film dabei nicht bemüht. Stattdessen vertritt er mit offenem Visier einen klaren, einseitigen Standpunkt … Im Stil eines Lehrvideos verbreitet der Film eine klar umrissene Botschaft. „Die Ökonomie des Glücks“ ist eine engagierte filmische Streitschrift gegen Globalisierung, gegen den weltweiten Konsum- und Einheitswahn und für ein globales, kunterbuntes „Grassroot“-Netzwerk aus kleinen, dezentralen Lebens- und Wirtschaftsgemeinschaften. (O.m.d.U.) (nach filmdienst)

Schlagworte: Ökologie, Umwelt, Glück, Globalisierung, Lokalisierung / Regionalisierung, Zukunft, Gesellschaft, Technologien

Sachgebiete:

520050101Wahrnehmung der Schöpfung
64008Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion
64015Umwelt in Politik und Wirtschaft
64016Umweltbewusstes Handeln
7000306Weltwirtschaft

Schuljahr: Sek I: ab Klasse 8, Sekundarstufe II

Schulart: alle Schularten

Sprache(n): Deutsch, Englisch

Untertitel: Deutsch (Untertitel)

Um den Film kaufen zu können / den Preis anzusehen, melden Sie sich als Medienzentrum oder Schule/Gemeinde an.

Materialien: 

PDF Arbeitshilfe AH_Die_Oekonomie_des_GlUecks.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi glueck.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi glueck_450.jpg
JPG Thumbnail Cover glueck_70.jpg
FLV Trailer [Trailer ansehen]