Müll im Garten Eden

Deutschland, 2012, 97 Minuten
Ein Film von Fatih Akin
Produktion: corazón international, Kopoduktion: Norddeutscher Rundfunk
empfohlen ab 12 Jahren, FSK 0

Das türkische Bergdorf Çamburnu an der Schwarzmeerküste ist idyllisch gelegen. Seine Einwohner leben seit Generationen im Einklang mit der Natur, ernähren sich von Fischerei und Teeanbau. Doch oberhalb des Dorfes Çamburnu entsteht eine Mülldeponie. Und seitdem leidet das Dorf und mit ihm die Bewohner. Das Grundwasser ist verseucht, die Luft ist verschmutzt und jeden Tag wird mehr Abfall in die Grube geladen. Çamburnu – es ist die Heimat der Großeltern des Filmemachers Fatih Akin. Und so fing er an, das wachsende Leid der Bewohner und der Natur zu dokumentieren… Ein Kampf von David gegen Goliath, der nie aufhören darf. Ein dokumentarischer Weckruf, den man gesehen haben sollte. (nach FBW)



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ Online-Nummer:
5561678
Sachgebiete:
0400108
Umweltschutz und Landschaftspflege
1600103
Gesellschaftliche Konflikte
2200802
Umweltprobleme
64015
Umwelt in Politik und Wirtschaft
Schlagworte:
Umwelt, Natur, Ökologie, Nachhaltigkeit, Katastophe, Bewahung der Schöpfung, Ethik, Verantwortung, Staat, Bürger, Umweltverschmutzung, Türkei, Politik
Schuljahr:
Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule
Sprache(n):
Türkisch
Untertitel:
Deutsch (Untertitel)

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe Muell_im_garten_eden_Geschichte_der_Deponie.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi muell-im-garten-eden_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi muell-im-garten-eden_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover muell-im-garten-eden_dvd_70.jpg
FLV Trailer [Trailer ansehen]
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de