Puppe
    Katholisches Filmwerk



SACHGEBIETE
 
Zum Thema: Erziehung








LMZ DVD-Nummer: 4672885
LMZ Online-Nummer: 5561928

Deutschland, Schweiz, 2011, 89 Minuten
Ein Film von Sebastian Kutzli
Produktion: enigma film
empfohlen ab 15 Jahren, FSK 12

Die 14-jährige Anna kommt traumatisiert in ein Erziehungsheim im schweizerischen Wallis. Sie hatte zuvor auf der Straße gelebt und hilflos zusehen müssen, wie eine Gang von jugendlichen Zuhältern ihre einzige Freundin Leila ermordete. Nur mühsam kann sich das Mädchen im Heim an die harte Arbeit mit den Schafen in den Bergen und an die strenge, aber herzliche Art ihrer Pflegemutter gewöhnen, die klare Grenzen setzt. Allmählich ist zwar Besserung in Sicht, doch als Anna dahinter kommt, dass ein anderes Mädchen auf dem Hof etwas mit Leilas Tod zu tun hat, schwört sie Rache und bringt sich selbst in Gefahr. Der Film regt an, die Chancen solcher Erziehungseinrichtungen zu erörtern: Welche Voraussetzungen müssen für eine erfolgreiche Resozialisierung gegeben sein? Warum fühlen sich die Sozialarbeiter mitunter überfordert und welche Perspektiven können sie den Mädchen bieten? (kinofenster.de)

Schlagworte: Obdachlosigkeit Jugendlicher, Sozialarbeit, jugendliche Streuner, Trauma, Prostitution, Karthasis

Auszeichnungen: Filmtipp Vision Kino

Sachgebiete:

0400610Erziehungslehre
120Deutsch
26004Psychologie / Psychiatrie
3600102Lebenskrisen

Schuljahr: Sekundarstufe II

Schulart: Berufsschule, Gymnasium, Realschule

Sprache(n): Deutsch

Untertitel: keine Untertitel angegeben

Um den Film kaufen zu können / den Preis anzusehen, melden Sie sich als Medienzentrum oder Schule/Gemeinde an.

Materialien: 

PDF Arbeitshilfe puppe_sft_47_2012.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi Puppe_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Puppe_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Puppe_dvd_70.jpg
FLV Trailer [Trailer ansehen]