3096 Tage

Deutschland, 2012, 109 Minuten
Ein Film von Sherry Hormann
Produktion: Constantin Film Produktion
empfohlen ab 16 Jahren, FSK 16

1998. Die zehnjährige Natascha Kampusch wird auf dem Schulweg von Wolfgang Priklopil abgepasst und in einem Lieferwagen entführt. Eine Lösegeldforderung geht nie bei den Eltern ein. Der arbeitslose Nachrichtentechniker will das Mädchen für sich behalten, sperrt sie in ein eigens für sie gebautes und hergerichtetes Mini-Zimmer unter seinem Haus in einer Wohnsiedlung. Achteinhalb Jahre muss sie darin verbringen bis ihr 2006 die Flucht gelingt.
Die um Wahrhaftigkeit bemühte Filmaufarbeitung eines der schockierendsten Entführungsfälle jüngeren Datums war das letzte Projekt des Anfang 2011 verstorbenen Erfolgsproduzenten Bernd Eichinger. Sherry Hormann, die bereits bei "Wüstenblume" Feingefühl für schwierige Themen bewies, inszenierte nach einem Drehbuch von Eichinger und Ruth Toma die jungen Schauspielerinnen Antonia Campbell-Hughes und Amelia Pidgeon (als Kind) in der Hauptrolle. Der renommierte Michael Ballhaus führte die Kamera.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4670999
LMZ Online-Nummer:
5561949
Sachgebiete:
510
Psychologie
Schlagworte:
Kindesentführung, Überlebenskampf, Realitätsflucht
Schuljahr:
Sekundarstufe II
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium
Sprache(n):
Englisch, Deutsch
Untertitel:
Deutsch (Untertitel f. Hörgesch.), Deutsch (Audiodeskription für Sehgeschädigte)

Materialien  

TypNameLink
JPG Coverabbildung 300dpi 3096_Tage_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi 3096_Tage_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover 3096_Tage_dvd_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de