Sein letztes Rennen

Zum Thema: Selbstbestimmung im Alter

Deutschland, 2013, 115 Minuten
Ein Film von Kilian Riedhof
Produktion: Neue Schönhauser Filmproduktion
empfohlen ab 12 Jahren, FSK 6

Paul Averhoff war einst als Marathonläufer eine Legende. Doch die glorreichen Tage sind längst vorbei. Jetzt, über 70 Jahre alt, muss er mit Gattin Margot ins Altersheim. Singkreis und Bastelstunde sind nun angesagt. Zu wenig für Paul. Er holt seine Rennschuhe hervor und beginnt wieder zu laufen. Sein Ziel: der Berlin-Marathon. Als aber seine Frau stirbt, verfällt er in tiefe Trauer. Kann er das Versprechen noch einlösen, das Margot ihm abgerungen hat, kann er das Rennen auch ohne sie beenden? Dieter Hallervorden überzeugt als differenzierter Charakterdarsteller in der nachdenklich machenden Tragikomödie, die von kleinen Schritten und großen Zielen, vom Älterwerden und der Notwendigkeit des Weitermachens erzählt. (nach Bilckpunkt:Film)
Interessenten an einer Fortbildung zum Thema können sich wenden an die Arbeitshilfenautorin Frau Melanie M. KLimmer, Klimmer_M@gmx.de, Würzburg.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4672335
LMZ Online-Nummer:
5562266
Sachgebiete:
520050104
Verlust
5800203
Spielfilm
6000201
Altensport
Schlagworte:
Alter, Trauer, Sport, Laufen, Marathon, Ziele, Altenheim, Seniorenheim, Pflegeheim, Autonomieverlust im Alter, intergenerative Konflikte
Schuljahr:
Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Schulart:
alle Schularten
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
Deutsch (Untertitel f. Hörgesch.)

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe AH_sein_letztes_rennen_a4.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi sein_letztes_rennen_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi sein_letztes_rennen_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover sein_letztes_rennen_dvd_70.jpg
FLV Trailer [Trailer ansehen]
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de