Eine unerhörte Frau

Deutschland, 2016, 92 Minuten
Ein Film von Hans Steinbichler
Produktion: Lailaps Pictures im Auftrag von ZDF, ARTE G.E.I.E.
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 12

Eine Bäuerin will sich nicht damit abfinden, dass die Kopfschmerzen ihrer Tochter psychosomatische Ursachen haben sollen. Mühsam kämpft sie sich durch die Fachliteratur, bis nach sechs Jahren ein seltener Hirntumor entdeckt wird, den nur ein Spezialist in New York operieren kann. Das nach einem authentischen Fall erzählte Drama ist als doppelter Gerichtsfilm konzipiert, in den neben dem Verfahren gegen ignorante Ärzte Szenen eines Vergewaltigungsprozesses aus der Kindheit der Frau geschnitten sind. Die auf einen sanften Realismus setzende Inszenierung zeichnet das in der Hauptrolle perfekte besetzte Porträt einer beherzten Frau, die im Kampf gegen selbstgefällige Autoritäten über sich hinauswächst. (filmdienst)



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
Auszeichnungen:
Filmfest München: One-Future-Preis;
Grimme-Preis: Buch, Darstellung, Regie;
Deutscher Fernsehpreis: Bester Fernsehfilm
Sachgebiete:
160
Ethik
580020318
Literaturverfilmung
Schlagworte:
Kampf gegen Autoritäten, Hirntumor, Überlebenskampf, Ignoranz, über sich hinauswachsen, Mutter, Literaturverfilmung, Tatsachenroman
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 9
Schulart:
alle Schularten
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
Deutsch (Untertitel)

Materialien  

TypNameLink
JPG Coverabbildung 300dpi eine_unerhoerte_Frau_DVD.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi eine_unerhoerte_Frau_DVD_450.jpg
JPG Thumbnail Cover eine_unerhoerte_Frau_DVD_70.jpg
MP4 Trailer [Trailer ansehen]
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de