Gegen den Strom

Island, Frankreich, 2018, 101 Minuten
Ein Film von Benedikt Erlingsson
Produktion: Leiknar Myndir
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 6

Eine naturverbundene, eher unscheinbare Isländerin ist inkognito als knallharte Öko-Aktivistin unterwegs und sabotiert die expandierende Aluminiumindustrie durch gezielte Anschläge. Als ihr Antrag auf Adoption eines Kindes bewilligt wird, stellt sie ihre Guerilla-Aktionen in Frage. Die eigenwillige Tragikomödie porträtiert eine dickköpfige Protagonistin, die nicht länger tatenlos der Zerstörung des isländischen Hochlands zusehen will. Mit viel Witz und skurrilem Humor knüpft die Inszenierung an mythologische und filmhistorische Motive an und wandelt durch absurde Verfremdungen, einen gewagten Genre-Mix und die betörenden Bilder einer rauen Landschaft jenseits herkömmlicher Öko-Thriller-Routinen. (filmdienst)



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
Auszeichnungen:
60. Nordische Filmtage Lübeck: NDR Filmpreis, Publikumspreis, Kirchlicher Filmpreis, Baltischer Filmpreis, LUX-Filmpreis des Europäischen Parlaments
Sachgebiete:
48005
Gesellschaftspolitische Gegenwartsfragen
520050101
Wahrnehmung der Schöpfung
640
Umweltgefährdung, Umweltschutz
Schlagworte:
Umwelt, Aktivistin, Bewahrung der Schöpfung, Adoption, Eigensinn, Verantwortung, Frauen
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 9, Sekundarstufe II
Schulart:
alle Schularten
Sprache(n):
Deutsch, Isländisch
Untertitel:
Deutsch (Untertitel)

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe gegen-den-strom-fh-pdf.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi Gegen_den_Strom_DVD.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Gegen_den_Strom_DVD_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Gegen_den_Strom_DVD_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de