Mamma Mila Me

Kurzspielfilm, Deutschand, 2019, 17 Minuten
Ein Film von Brock Labrenz
Produktion: KHM Köln, Brock Labrenz, Alexander Pauckner
empfohlen ab 13 Jahren, Lehrfilm für die nichtgewerbliche Nutzung freigegeben ab 12 Jahren

Vincent ist das älteste Kind einer traditionellen Familie. Das jähzornige Verhalten des Vaters überschattet das Zusammenleben. Die Mutter erträgt dies, um den Familienalltag am Laufen zu halten. Vincent wächst mit diesen Spannungen auf; für ihn sind sie so normal wie das gemeinsame Frühstück. Doch als der Vater gegenüber seiner kleinen Schwester und ihrer Babysitterin ausrastet, bricht Vincent zum ersten Mal sein Schweigen und steht für seine Mutter ein.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
Sachgebiete:
3600101
Beziehungen und Beziehungskonflikte
44010
Eltern und Erziehung
4800505
Gewalt
Schlagworte:
Häusliche Gewalt, Familie, Pubertät, Identität, Coming of Age, Konfliktlösungen, Solidarität, Partnerschaft, Arbeit, Hamsterrad, Homeoffice, Vater-Sohn, Eltern-Kind
Genre:
Kurzspielfilm
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 8, Sekundarstufe II
Schulart:
alle Schularten
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe AH_Mamma_Mila_Me_A4.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi Cover_Mamma_Mila_Me.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Cover_Mamma_Mila_Me_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Cover_Mamma_Mila_Me_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de