Donauklöster - Folge 17
    Katholisches Filmwerk



SACHGEBIETE
 
Boom und Bettelstab: Die Franziskaner von Bratislava

Deutschland, 2004, 45 Minuten
Ein Film von Christian Kugler
Produktion: Bayerischer Rundfunk, 3sat, ORF und TELLUX FILM GmbH München
empfohlen ab 14 Jahren

Das Klostergebäude im Herzen von Bratislava (Pressburg) ist unauffällig, an der Fassade der Kirche bröckelt der Putz. Kein Wunder, schließlich sind die Franziskaner ein Bettelorden, Besitz empfinden sie eher als Last. Die Franziskaner kamen schon im hohen Mittelalter in die slowakische Hauptstadt. Wie die anderen katholischen Orden auch, wurden sie während der kommunistischen Herrschaft in der Tschechoslowakei gnadenlos unterdrückt. Seit der Wende blüht der traditionsreiche Orden in der Slowakei wieder mächtig auf. In der glitzernden Welt des Kapitalismus bilden die Franziskaner so etwas wie das soziale Gewissen der Stadt. Viermal täglich versammeln sich die Brüder vor einem einfachen Holzkreuz im alten Preßburger Franziskanerkloster. In den braunen Kutten stecken erstaunlich junge Menschen mit Gesichtern, die ebensogut in eines der chicen Lokale der Altstadt passen würden. Viele führt die Suche nach der Wahrheit ins Kloster der Bettelmönche, doch viele von ihnen gehen nach einiger Zeit in die Welt der boomenden Großstadt zurück.

Aus der Reihe Donauklöster

Schlagworte: Donau, Klosteranlagen, Klosterleben, Franziskaner, Hl. Franziskus, Ordensleben, Kirchengeschichte, Christsein, Sinn des Lebens, Kunst, Männer

Sachgebiete:

5200305Orden, Kommunitäten
52006Religiöse Kunst

Schuljahr: Sekundarstufe II

Schulart: Gymnasium, Realschule

Sprache(n): Deutsch

Untertitel: keine Untertitel angegeben

Um den Film kaufen zu können / den Preis anzusehen, melden Sie sich als Medienzentrum oder Schule/Gemeinde an.

Materialien: 

JPG Coverabbildung 300dpi Donaukloester171.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Donaukloester171_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Donaukloester171_70.jpg