ShopTemplate
    Katholisches Filmwerk



SACHGEBIETE
 
Afrika - Das magische Königreich

Eine Reise durch Afrika, von der heißen Wüste bis zur kühlen Unterwasserwelt, von der Savanne bis zu den Regenwäldern und dem Schnee bedeckten Mount Kenya. Die Dokumentation folgt unbekannten und bekannten Tieren, dem Wüstenchamäleon wie dem indischen Rotfeuerfisch ebenso wie Löwen, Elefanten oder Berggorillas, zeigt nicht nur Idylle, sondern auch den täglichen Überlebenskampf von Flora und Fauna ... mehr

Bach in Brazil

Die Geschichte eines Mannes und seiner Liebe zu Bachs Musik, eines Kampfes mit den eigenen Dämonen und vor allem eine Geschichte über Freundschaft. Marten ist ein ehemaliger Hornist, der in der Kleinstadt Bückeburg in Niedersachsen ein eigenbrötlerisches Leben lebt. Als er vom Tod seines alten Schulfreundes hört, erfährt er auch, dass dieser ihm eine enorm wertvolle und rare Partitur Bachs hinterl... mehr

Best of... Kurzfilmtag - Augenblicke II

Eine Zusammenstellung von Kurz- und Animationsfilmen des kfw aus den Jahren 2004-2007, die auf der Kurzfilmrolle "Augenblicke" vertreten waren, die im Auftrag des Sekretariats der deutschen Bischofskonferenz jährlich in diversen deutschen Städten vorgeführt wird: 15 Minuten Wahrheit/Rain is falling/Security/Soft/Spielzeugland/Zytoplasma in saurem Milieu... mehr

Birdwatchers

Die weißen Großgrundbesitzer im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso do Sul führen ein komfortables Leben. Der Anbau von genveränderten Pflanzen auf ihren gewaltigen Feldern ist nicht die einzige Einnahmequelle, auch »Birdwatching«-Touren für Touristen sind im Angebot. Die für diese Touren als Foto-Attraktion engagierten Guarani-Kaiowa Indianer fristen dagegen ein klägliches Leben in ihren Rese... mehr

Das Mädchen Hirut

Äthiopien im Jahre 1996. Die Anwältin Meaza Ashenafi kämpft mit ihrer Organisation für die Rechte der Frauen und Kindern in ihrem Land. Dabei legt sie sich immer wieder mit den Behörden an. Als die Anwältin vom schrecklichen Schicksal der 14-jährigen Hirut hört, beschließt sie, sofort den Fall anzunehmen. Das junge Mädchen wurde auf dem Heimweg von der Schule von einem älteren Landwirt gekidnappt ... mehr

Der Bauer mit den Regenwürmern

Sepp Braun ist seit 1984 Biobauer. Das Besondere an seinem Freisinger Hof ist, dass er neben biologischem Ackerbau auch biologische Viehzucht betreibt. Für Sepp Braun und seine Frau geht es beim Biolandbau um mehr als nachhaltige Bewirtschaftung: Der Ökolandbau ist für die Familie Braun die Erwiderung auf den Klimawandel. Während sich auf konventionell bewirtschafteten Äckern durchschnittlich 1... mehr

Der letzte Wolf

Ein Student aus Peking soll 1967 in der Inneren Mongolei den Nomaden Lesen und Schreiben beibringen. Fasziniert ist er vor allem von den Wölfen. Als die Regierung plant, diese auszurotten und alle Wolfsjungen zu töten, rettet er ein kleines Tier und zieht es heimlich auf. Zwischen den beiden entsteht eine tiefe Freundschaft, aber bald drängen die Wölfe, ihres natürlichen Lebensraums beraubt, in di... mehr

Der Marsch

Vor 25 Jahren sorgte ein Film über Flüchtlinge für Aufsehen. Sein Titel: "Der Marsch". Das Drama erzählt die Geschichte von Tausenden Afrikanern, die sich auf Booten nach Europa aufmachen. Die Fiktion ist nun zu einer erschreckenden Wirklichkeit geworden. ( ARD) Ein charismatischer Führer bricht aus dem Süden Sudans mit einer Gruppe verzweifelter Menschen nach Europa auf, um sie vor dem Hungerto... mehr

Deutschboden

Vom Berliner Hipstertum gelangweilt begibt sich Lifestyle-Journalist und Autor Moritz von Uslar in die tiefe brandenburgische Provinz, nach "Hardrockhausen": Zehdenick im Landkreis Oberhavel. Dort macht er sich auf die Suche nach "des Prolls reiner Seele". Der begegnet er in der Pilskneipe am Eck, bei der Metzgerin, die ihm Hackepeter-Brötchen schmiert, beim Körper-Tuning im Waxing-Studio, an der ... mehr

Die Arktis - Paradies in Gefahr

In dieser bemerkenswerten Dokumentation bereisen wir die Arktis und Island, um die Bedrohungen und Verheißungen, die der Klimawandel in der Arktis und jenseits davon mit sich bringt, zu erforschen. Die Dokumentation zeigt den Vergleich zwischen umfangreichem Filmarchivmaterial mit der aktuellen Situation, Interviews mit Wissenschaftlern und die harte Realität, mit der die Menschen sowie die Tier- ... mehr

Die Küsten des Nordens

In insgesamt sechs Folgen, aufgeteilt in drei Nordsee- und drei Ostsee-Folgen, lernt der Zuschauer fast 2000 Kilometer Küstenlinie kennen, begibt sich auf die Spuren interessanter Traditionen und Berufe und stellt dabei immer wieder staunend fest, dass die Globalisierung vor so manchem Insel- oder Küstendörfchen Halt gemacht hat – zum Glück.Die Dokumentation bietet dabei geschichtliche Hintergründ... mehr

Die Reise zum sichersten Ort der Erde

Eine vermeintlich naiv-neugierige Recherche „zum sichersten Ort der Welt“, an dem der strahlende Atommüll für Hunderttausende von Jahren für die Außenwelt gefahrlos deponiert werden kann. Dabei kollidieren die Zweifel an der Sicherheit wie auch die Ablehnung der Bevölkerung mit der Notwendigkeit, ein definitives Endlager zu finden. Nebenbei entrollt die spannende Dokumentation eine Nukleargeschich... mehr

Die Sintflut kam Punkt 12.10 Uhr

Der Film informiert sehr anschaulich über die verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen, durch die wir unser Wissen vom Jahrtausende anhaltenden Erzählen der Menschen über die Sintflut haben: die jüdische und christliche Bibel, die mythischen Epen des Alten Orients, die Lieder und Dichtungen der unterschiedlichsten Kulturen. Außerdem wird in plastischer Weise auf die möglichen erdgeschich... mehr

Die Wüsten der Erde

Noch nie wurden die Wüsten der Erde so eindrucksvoll dargestellt: die ganze Vielfalt, ihre individuellen Eigenheiten, die Landschaftsformen, die Tier- und Pflanzenwelt, die Verschiedenartigkeit ihrer Bewohner und ihr Reichtum an Kulturen. Das Gesamtwerk »Die Wüsten der Erde« als DVD-Edition mit einer Laufzeit von 330 min besteht aus drei DVDs: »Die Wüsten Asiens« (140 min), »Die Wüsten Aust... mehr

Eine unbequeme Wahrheit

Der ehemalige Vizepräsident der USA, Al Gore, präsentiert den Dokumentarfilm des Jahres, der uns zwingt, die Augen zu öffnen und einen Blick auf die Zukunft unseres Planeten und unserer Gesellschaft zu werfen. Der Film räumt auf mit Mythen und Missverständnissen und überbringt die klare Botschaft: Die globale Erwärmung ist eine echte und gegenwärtige Gefahr. "Eine unbequeme Wahrheit" untermauert... mehr

Geliebtes Leben

Die zwölfährige Chanda wächst im ländlichen Township Elandsdoorn auf. Als ihre erst einjährige Schwester stirbt, der Vater verschwindet und die Mutter schwer erkrankt, muss sie allein für ihre beiden jüngeren Geschwister sorgen. Chanda will nichts mit dem Hokuspokus des Wunderheilers zu tun haben, stattdessen sucht sie einen Arzt, der sich um die Mutter kümmern kann, und sie spricht aus, um welche... mehr

Histoclips

Die kfw-Histoclips auf DVD bieten Schülern eine legale Möglichkeit, ihre Präsentationen mit 282 historischen und zeitgeschichtlichen Filmsequenzen aufzufrischen: Von der späten Kaiserzeit, über die Weltkriege bis hin zu 9/11. Die ein- bis dreiminütigen Clips sind technisch problemlos in Schülerpräsentationen integrierbar oder dienen der Lehrkraft in Geschichte, Politik oder Geografie als Illustra... mehr

Im Land der Bären

Ganz am Ende in der nordöstlichsten Ecke von Russland ragt die Halbinsel Kamtschatka in die eisige Beringsee. Dort wo Feuer und Eis eine der urtümlichsten und unberührtesten Landschaften der Erde formten, wohnen tausende von Braunbären und harren, wenn sie nicht gerade ihren sechsmonatigen Winterschlaf halten, auf den kurzen Sommer und die damit verbundene Nahrungsaufnahme in Gestalt einer massive... mehr

Kinshasa Symphony

In Kinshasa, der Hauptstadt des Kongo, leben die Menschen umringt von Armut und Verzweiflung. Doch inmitten dieser Trostlosigkeit hat sich eine musikalische Enklave gebildet: das Kinshasa Symphonieorchester, bestehend aus 200 Laienmusikern. Ihr Ziel: klassische Musik als Gegenpol zur Tristesse des Alltags. Der Regisseur schafft es, den Musikern nahe zu kommen, er verleiht ihnen eine Würde, die den... mehr

Königreich Arktis

Fulminant fotografierte Familien-Doku über die von der Klimakatastrophe bedrohte Tierwelt im Eis des Nordpolargebiets. Eine Eisbärenmutter bekommt zwei Junge, die kräftige Nanu und den schwächlichen Bruder, der später stirbt. Die Pelzknäuel lernen, das Eis mit den Pfoten aufzuhacken, und zu jagen. Parallel dazu wächst das Walross Seela im Kreise von Mutter, Tanten, Cousins und sonstiger Verwandtsc... mehr

Leben außer Kontrolle

Mitte der 1980er Jahre findet die Wissenschaft mit der Gentechnologie den Schlüssel, sich die Erde und vor allem ihre Geschöpfe endgültig untertan zu machen. Plötzlich scheint alles möglich. 20 Jahre später begeben wir uns auf eine Weltreise, um die fortschreitende Genmanipulation bei Pflanzen, Tieren und Menschen zu erkunden: Wegen einer katastrophalen Ernte von gentechnisch veränderter Baumwolle... mehr

Lion - Der lange Weg nach Hause

Der fünfjährige Saroo schläft in einem Zug ein und wacht in Kalkutta auf, wo er nach einer Odyssee im Waisenhaus landet und schließlich von einem australischen Paar adoptiert wird. Jahre später lebt er glücklich mit seiner Freundin in Melbourne, doch die Frage nach seiner Herkunft lässt ihn nicht los. Und er versucht auf Google Earth seinen Heimatort zu finden. Mitreißendes, für sechs Oscars nomi... mehr

Madiba: Das Vermächtnis des Nelson Mandela

Nelson Mandelas Botschaft von Freiheit, Vergebung und Versöhnung inspiriert Menschen weltweit. 1994geht er als erster demokratisch gewählter Präsident Südafrikas in die Geschichte ein – das offizielle Ende der Apartheid. Wie für viele andere Südafrikaner war Nelson Mandela auch für den Regisseur Khalo Matabane ein Jugendheld. Stark und zum Kampf bereit, so hatte er ihn sich in seiner Kindheit vorg... mehr

More than Honey

Eines der wichtigsten Naturwunder unserer Erde schwebt in höchster Gefahr: die Honigbiene. Das fleißigste aller Tiere, das verlässlich von Blüte zu Blüte fliegt, verschwindet langsam. Es ist ein mysteriöses Sterben, das weltweit mit Sorge beobachtet wird. Denn ein Leben ohne die Biene ist undenkbar. Sie ist die große Ernährerin der Menschen. Aber ihr wird heute Großes abverlangt: Der weltweite Bed... mehr

Müll im Garten Eden

Das türkische Bergdorf Çamburnu an der Schwarzmeerküste ist idyllisch gelegen. Seine Einwohner leben seit Generationen im Einklang mit der Natur, ernähren sich von Fischerei und Teeanbau. Doch oberhalb des Dorfes Çamburnu entsteht eine Mülldeponie. Und seitdem leidet das Dorf und mit ihm die Bewohner. Das Grundwasser ist verseucht, die Luft ist verschmutzt und jeden Tag wird mehr Abfall in die Gru... mehr

Nanga Parbat

1957 erklettern Reinhold und Günther Messner noch Friedhofsmauern in Südtirol, 1970 wollen sie am Nanga Parbat die höchste Steilwand der Welt meistern. Von Beginn an gibt es Spannungen zwischen den zwei Individualisten und Expeditionsleiter Karl Maria Herligkoffer. Doch auch er stimmt nach wochenlangen Verzögerungen unter Erfolgs- und Zeitdruck schließlich Reinholds Vorschlag zu, bei schlechtem We... mehr

Orania

Zwischen Kapstadt und Johannesburg befindet sich Orania, ein Ort, deren Bewohner ausschließlich weiß sind. Sie haben sich gegen ein multi-ethnisches Zusammenleben entschieden. Sie sind stolz auf das, "was sie geschaffen haben" und das, was sie ihre eigenen Traditionen nennen. Hier fühlen sie sich stärker, zumal draußen das Land von Arbeitslosigkeit und Verbrechen gebrandmarkt ist. Die Dokumentatio... mehr

Percy Schmeiser - David gegen Monsanto

Dies ist die Geschichte von Percy und Louise Schmeiser - Träger des alternativen Nobelpreises - die seit mittlerweile 1996 gegen den Chemie- und Saatguthersteller Monsanto kämpfen. Rund dreiviertel der Welt-Ernte an genmanipulierten Pflanzen stammen heute aus Monsanto-Labors, einem US-Konzern, der Erfindungen wie DDT, PCB und Agent Orange sein eigen nennt. Um die Vorherrschaft vom Acker bis zum T... mehr

Population Boom

Wir alle haben das Horrorszenario vor Augen, das mit einer Überbevölkerung verbunden ist: Knappe Ressourcen, sich türmende Müllberge, Ausbeutung des Planeten - und womöglich sogar noch mehr Kriege. Dieses Bild existiert bereits seit dem 18. Jahrhundert und wird durch die Medien bestärkt. Doch was ist wirklich dran an dieser Voraussage? Wer hat etwaige Prognosen aufgestellt - und sind sie wirklich ... mehr

QISSA – Der Geist ist ein einsamer Wanderer

Die Teilung Indiens 1947 zwingt den Sikh Umber Singh, seine alte Heimat zu verlassen. In der Fremde baut er sich eine neue Existenz auf und hofft, dass seine Frau - nach drei Töchtern - endlich einen Sohn auf die Welt bringt. Als seine vierte Tochter geboren wird, beschließt er, das Schicksal herauszufordern: Er tauft das Mädchen Kanwar ("junger Prinz") und erzieht sie im Glauben, ein Mann zu sein... mehr

Rheingold - Gesichter eines Flusses

Von den Hochalpen bis zur Nordsee erstreckt sich der Rhein über eine einzigartige landschaftliche Vielfalt und prägt die umliegende Natur-, Tier- und Menschenwelt. Nicht umsonst sagt man ihm nach, er sei die Hauptschlagader Europas, immerhin verbindet er Berge und Wasser sowie sechs Länder miteinander. Aus der Vogelperspektive unternimmt die Dokumentation eine Reise in die unterschiedlichsten Rhei... mehr

Road, Movie

Vishnu hat keine Lust, als Haarölvertreter wie sein Vater zu enden. Als sein Onkel einen alten Lastwagen mit einem mobilen Kino an Bord an ein Museum in der großen Stadt veräußert, lässt Vishnu sich durch keine Macht der Welt davon abhalten, das Gefährt selbst zu überführen. Auf der langen Fahrt quer über den indischen Subkontinent macht er mehr oder minder bereichernde Bekanntschaften, findet neu... mehr

Sahara - Abenteuer in der Wüste

Während Abenteurer Dirk Pitt mit seinem Buddy Al im Auftrag der National Underwater Marine Agency in Mali auf der Suche nach einem im 19. Jahrhundert gestrandeten U-Boot ist, rettet er einer schönen Ärztin der Weltgesundheitsbehörde das Leben, die nach den Ursachen einer Seuche forscht. Gemeinsam nehmen sie es in den Bürgerkriegswirren mit dem Anführer der Milizen und einem französischen Industrie... mehr

Schnitzeljagd durch Polen

Lässt sich die weitgehend unheilvolle deutsch-polnische Geschichte von den Ordensrittern über polnische Teilung, Auschwitz, Vertreibung und Solidarnosc angemessen für Kinder erzählen? So, dass auch genug Platz für Abenteuer und Unterhaltung bleibt? Das anspruchsvolle Bildungsformat „Schnitzeljagd“ stellt sich mit seiner neuen Staffel dieser besonderen Aufgabe. Es beginnt in Danzig, an der Westerpl... mehr

Sekem - mit der Kraft der Sonne

Das Jahr 2003 wurde für den ägyptischen Unternehmer Ibrahim Abouleish zu einem Durchbruch. Denn kurz nacheinander erhielt er von zwei globalen Institutionen die höchsten Auszeichnungen. Im Frühjahr war es, als die Schwab-Foundation, Ausrichter des jährlichen World Economic Forums im schweizerischen Davos und Motor der wirtschaftlichen Globalisierung, seine Unternehmensgruppe SEKEM als nachhaltiges... mehr

Serengeti

Die Serengeti, benannt nach dem Massai-Begriff für "weites Land", ist eines der berühmtesten Naturschutzgebiete der Welt. Im Norden Tansanias wandern jedes Jahr riesige Herden von Zebras, Gnus und anderen Tieren auf der Suche nach Nahrung und Wasser durch das Territorium. Populär gemacht hat dieses Naturschauspiel Bernhard Grzimek mit seinem Tierdoku-Klassiker "Serengeti darf nicht sterben". Üb... mehr

Soul Boy

Für den 14jährigen Abila beginnt eine abenteuerliche Reise durch die Tiefen des heimatlichen Slums Kibera in Nairobi, denn seinem Vater wurde im Spiel mit einer Hexe "die Seele geraubt". Seinen ganzen Mut und viel Tatenkraft muss Abila aufbringen und sieben Aufgaben lösen, um seinen Vater zu retten. Was nach einer Geschichte voller Mystik klingt, verortet dieser Spielfilm geschickt im Slumviertel ... mehr

Süßes Gift - Hilfe als Geschäft

Nach 50 Jahren und rund 1.000 Milliarden US-Dollar, die in die Entwicklungshilfe in Afrika gesteckt wurden, zieht die Dokumentation eine Bilanz - und zwar aus der Perspektive der Afrikaner. Im Zentrum steht die Frage, warum Afrika nach all der Zeit und den Hilfen noch immer keinen wesentlichen Entwicklungsschub verzeichnen kann. Drei Fallstudien aus Mali, Kenia und Tansania liefern Antworten.... mehr

This Prison Where I Live

Zarganar ist der bekannteste Komiker Burmas. Doch in einem Land, dessen Bürger seit Jahrzehnten von einer brutalen Militärjunta unterdrückt und mundtot gemacht werden, kann das Reißen von Witzen lebensgefährlich sein. Das musste Zarganar am eigenen Leib erfahren, als er 2007, ohnehin mit einem Berufsverbot belegt, dem britischen Dokumentarfilmer Rex Bloomstein ein Interview gab, in dem er die Situ... mehr

Unsere Wildnis

Erst ungefähr 15.000 Jahre ist es her, als der europäische Kontinent von seinem Eispanzer befreit wurde und nicht mehr in ewiger Kälte frieren musste. Mit der höheren Temperatur kehrte nicht nur der Wald zurück, der seitdem seinen Siegeszug über den Kontinent feiert, sondern auch die alles prägenden Jahreszeiten. Seit diesem Zeitpunkt lebt die heimische Flora und Fauna im Rhythmus des Jahres. ... mehr

Vier Leben

Ein alter Ziegenhirte, der Kirchenstaub als Medizin gegen sein Lungenleiden schluckt, lebt seinen Alltag, bis er im Kreis seiner Herde stirbt. Am Tag darauf kommt ein weißes Zicklein zur Welt und wächst heran, bis es sich im hügeligen Weideland verirrt und unter einer Tanne in den Bergen verendet. Der Baum wird für ein traditionelles Dorffest gefällt und schließlich von Köhlern nach traditioneller... mehr

Was ist was?

Jedes Thema der beliebten Dokumentationsserie gibt es jetzt auch als Einzel-DVD: Die 26 Folgen zeigen je ein Thema der klassischen WAS IST WAS Bereiche Natur und Tiere, Geschichte und Technik. Theo, ein wissensdurstiges Fragezeichen, Tess, ein abenteuerlustiges Ausrufezeichen und Quentin, ein quirliger Punkt, erklären zwischendurch die wichtigsten Begriffe und sorgen in kurzen Cartoons für Spaß be... mehr

Water Life: Wasser - Die Wiege des Lebens, Folgen 1-15

In dieser hochwertigen, in HD produzierten Doku-Serie werden atemberaubende Szenen von Gewässern und Ozeanen, die dort existierende einzigartige Tier- und Pflanzenwelt sowie deren erstaunliche Entstehung gezeigt. Sie nimmt den Zuschauer mit auf eine beispiellose Reise über fünf Kontinente und beleuchtet das fragile Ökosystem Wasser wie nie zuvor. Ein aufrüttelnder Appell, unsere einmalige Welt zu ... mehr

Whale Rider

Neuseelands Ureinwohner, die Maori glauben, dass ihre Vorfahren in Kanus über das Meer kamen. Die Einwohner von Whangara und der Ostküste hingegen glauben, dass ihr Urahne Paikea vor über tausend Jahren das Land auf dem Rücken eines Wales, der ihn nach dem Kentern seines Kanus gerettet hatte, erreichte. Seither trägt in jeder Generation ein männlicher Nachfahre des Walreiters diesen Titel und ist ... mehr

What happiness is

Zwei Beamte des Ministeriums reisen im Auftrag des Königs von Bhutan acht Monate quer durchs Land, um das Glück der Menschen zu messen. In Bhutan gilt die "Gross National Happiness", das Bruttoinlandsglück, als offizieller Entwicklungsmaßstab. Vor der vielfältigen Kulisse des Himalaya bereisen sie Berge und Täler, Städte und Dörfer gleichermaßen, bis sie ein repräsentatives Ergebnis ermitteln. Ein... mehr

Zum dritten Pol

Anfang der 30er-Jahre nahm sich das Ehepaar Hettie und Günter Oskar Dyhrenfurth das zur damaligen Zeit waghalsigste Bergsteiger-Projekt überhaupt vor: die Achttausender des Himalaya. Ihr heute 90-jähriger Sohn Norman, einst selbst erfolgreicher Expeditionsleiter im Himalaya, erzählt von diesem Wahnsinnsvorhaben und dessen tragischem Scheitern, während die Bergsteigerikonen Reinhold Messner und Sir... mehr