ShopTemplate
    Katholisches Filmwerk



SACHGEBIETE
 
Am Himmel der Tag

Zwei Studentinnen verbindet eine enge Freundschaft, die ihre flüchtigen Beziehungen zu Männern an Intensität und Vertrautheit in den Schatten stellt. Ihre Bindung wird auf die Probe gestellt, als eine der beiden ungeplant schwanger wird, sich entscheidet, das Kind zu behalten, es dann aber verliert. Ein subtiles, zunächst schnell in fragmentarischen Szenen, später sich ruhig entfaltendes Drama, da... mehr

Anleitung zum Unglücklichsein

Eine junge Frau, die einen Feinkostladen führt, rechnet stets mit dem Schlimmsten. Mit ihrem vorauseilenden Pessimismus steht sie sich immer wieder selbst im Weg, nicht zuletzt, was das Liebesglück angeht. Tragikomödie in Anlehnung an das gleichnamige Sachbuch von Paul Watzlawick.... mehr

Anonyma

April 1945. Die Rote Armee marschiert in Berlin ein. In einem halb zerstörten Wohnhaus werden die Frauen Opfer von Vergewaltigungen. Eine von ihnen ist die knapp 30-jährige Frau (ihr Name wird nie erwähnt) Anonyma (Nina Hoss), einst Journalistin und Fotografin. Sie hält die Geschehnisse für ihren Lebensgefährten, der vor Jahren an die Ostfront abkommandiert wurde, in einem Tagebuch fest. In der No... mehr

Augen zu und durch - Warum ich alles anders sehe

Er sieht gut aus, ist sportlich gebaut, bewegt sich zielsicher durch die Straßen der Großstadt. Was keiner sieht – und keiner merken soll: er ist blind. Saliya K. ist 15 Jahre alt, als er durch eine schwere Augenkrankheit, den Morbus Behcet, einen Großteil seines Sehvermögens einbüßt. Lehrer und Ärzte raten ihm zum Besuch der Blindenschule. Er aber träumt vom Abitur, von einem Studium und einer Ka... mehr

Cäsar muss sterben

Semidokumentarischer Film über eine Inszenierung von Shakespeares Tragödie "Julius Caesar" in einer römischen Haftanstalt. Dabei geht es nicht um die filmische Aufzeichnung von Proben und Aufführung, vielmehr um das spannungsreiche Wechselspiel von Gefängnisrealität, Theaterdrama und dem Medium Film, wobei im Mittelpunkt die Frage nach der Freiheit, ihrem Wert und ihren Gefährdungen steht. Die Ein... mehr

Das Problem ist meine Frau

In einer Laborsituation mit Gewaltberatern und Schauspielern zeigt Calle Overweg Männer bei dem Versuch, aus der Spirale ihrer Gewalt auszubrechen. Die in diesem Film gezeigten Fälle sind zwar lange recherchiert, aber dennoch frei dargestellt. Fachleute für häusliche Gewalt haben außerdem dafür gesorgt, dass die dargestellten Männer den wirklichen gleichen. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen si... mehr

Das radikal Böse

Das Töten unschuldiger Menschen. Massenerschießungen. Das ist das ultimative Grauen, das uns heute unvorstellbar erscheint. Wie kann ein Mensch so radikal böse werden? Wie konnten Einsatzgruppen und Soldaten im Zweiten Weltkrieg die Massenexekutionen durchführen und danach weiterleben? Wie konnten sie zu ihren Familien als Väter und treusorgende Ehemänner zurückgehen, mit dem Wissen, Frauen und Ki... mehr

Der Fall Wilhelm Reich

Nach der Flucht vor den Nazis, die seine Bücher verbrannten, wähnt sich der ehemalige Freud-Schüler und Naturheilforscher Wilhelm Reich im Glück, als er in Amerika sein Institut aufbaut. Doch in der intoleranten McCarthy-Ära der Fünfzigerjahre gerät der Ex-Kommunist, der mit kuriosen Therapien wie dem Orgon-Akkumulator die Sexualität befreien will, ins Visier von feindseligen Kollegen, intolerante... mehr

Die Haut, in der ich wohne

Roberto Ledgard ist eine Ikone der plastischen Chirurgie. In seiner privaten Schönheitsklinik geht der Mad Scientist allerdings einem bizarren Zeitvertreib nach: Einzige Patientin ist eine junge Frau, die Ledgard gegen ihren Willen festhält und immer weiter perfektionieren will, doch gewisse Hautkomponenten wollen ihm einfach nicht gelingen. Als sich eines Nachts der lange verschwundene Sohn von L... mehr

Die Hochstapler

Laut Wikipedia sind Hochstapler "Personen, die mehr scheinen wollen, als sie sind, indem sie einen höheren gesellschaftlichen Rang, eine bessere berufliche Position oder ein größeres Vermögen vortäuschen." Thorsten S. etwa gab sich als US-Major aus, der eine NATO-Sicherheitskonferenz organisiert hat, Jürgen H. kassierte Millionenbeträge von Managern für einen Mondflug. Alexander Adolph gelingt in ... mehr

Die Hummel

Lakonische Komödie über einen Vertreter für Schönheitsprodukte in einer niederbayerischen Kleinstadt. Pit Handlos hat viel Geld in einen zweifelhaften Vertrieb mit Schönheitsprodukten investiert und versucht seitdem, die Produkte bevorzugt an frühere Freundinnen zu verkaufen. Den Niedergang seiner bürgerlichen Existenz verbirgt er hinter einer behaupteten Erfolgsfassade. Als auch das Wiedersehen... mehr

Die Natur des Bösen

Was ist gut, was ist böse? Können Menschen schlecht sein - oder sind nur ihre Taten böse? Das fragt die Dokumentation "Die Natur des Bösen" und begleitet auf der Suche nach einer Antwort einen Theologen, einen Kriminologen, einen Psychologen und eine Kriegsfotografin, die sich bei ihrer Arbeit mit dem Bösen auseinandersetzen: eine konstruktive Auseinandersetzung mit der Frage nach Ursprung, Sinn u... mehr

Die Wand

Eine Frau schreibt in einer einsamen Jagdhütte ihre Geschichte auf. Als beim Wochenendausflug das befreundete Ehepaar von einem Dorfbesuch nicht zurückkommt, macht sie sich auf den Weg ins Tal und stößt an eine unsichtbare Wand, ist vom Rest der Welt getrennt und in einer feindlichen Natur auf sich gestellt. Nur einige Tiere leisten ihr Gesellschaft. Zwischen Einsamkeit, Angst und Resignation vers... mehr

Eine dunkle Begierde

In seiner Klinik bei Zürich wendet der Mediziner Carl Gustav Jung Anfang des 20. Jahrhunderts die psychoanalytischen Untersuchungsmethoden des berühmten Sigmund Freud an. Als die an Hysterie erkrankte Sabina Spielrein jedoch seine Praxis betritt, vermischen sich bei Jung berufliche und private Leidenschaften miteinander. Hilfe sucht er ausgerechnet bei dem prinzipientreuen Freud, der Jung als sein... mehr

Familienfest

Zum 70. Geburtstag des berühmten Pianisten Hannes Westhoff treffen sich dessen drei Söhne mit Anhang und deren trinkfreudige Mutter und Ex-Frau aus Paris im herrschaftlichen Anwesen. Während die zweite Ehefrau verzweifelt versucht, für Harmonie und Feststimmung zu sorgen, eskaliert die emotionale Situation, werden alte Wunden der Vergangenheit aufgerissen und offene Rechnungen beglichen. Erst eine... mehr

Fard - Das zweite Gesicht

Die scheinbar vollkommene Welt, doch was ist mit der Individualität? Im Perfektionismus bleibt kein Raum dafür. In der Welt der Zukunft ist alles - Menschen wie Gegenstände - tadellos weiß. Auch Oscar, ein guter Bürger und Büroangestellter, kennt keine anderen Farben. Durch einen Zufall gerät er in den Besitz einer mysteriösen Taschenlampe, die die wahren Farben und Gesichter zeigt. Oscars weiße S... mehr

Glückliche Fügung

Die 37-jährige Simone geht allein aus in der Silvesternacht. Sie wacht am nächsten Morgen im Auto neben einem Fremden auf und schleicht sich weg. Sie stellt fest, dass sie schwanger ist, und als sie Hannes zufällig einige Wochen später wiederbegegnet, freut der sich spontan über den Nachwuchs. Sie ziehen zusammen in ein nettes Häuschen im Grünen. Hannes kauft ein, kocht und kümmert sich rührend um... mehr

Harald

Harald ist groß, stark und ein erfolgreicher Wrestler. Zahllose Preise hat er schon gewonnen und seine Mutter damit stolz und glücklich gemacht. Denn eigentlich ist sie es, der viel mehr an Haralds Sportlerkarriere gelegen ist. Der junge, sensible Mann selbst möchte nämlich lieber Blumen züchten. Das geht natürlich nicht, denkt die ehrgeizige Mutter und erpresst fortan ihren ungezogenen Sohn: Entw... mehr

Häschen in der Grube

Nach außen: eine normale Mittelschichts-Familie (Vater, Mutter, Bruder, Schwester) mit Häuschen im Grünen. Nach innen: sexueller Missbrauch in der Familie. Sensibel umgesetzt eignet sich der Film zur Erarbeitung von Handlungsmöglichkeiten nach einer Aufdeckung von sexualisierter Gewalt.... mehr

Hedi Schneider steckt fest

Es ist zunächst nur der Aufzug, der nicht mitspielt. Als Hedi Schneider eines Tages in ihm feststeckt, bemüht sie sich noch, ihre gute Laune nicht darunter leiden zu lassen. Immerhin ist sie glücklich verheiratet, hat einen kleinen Sohn und versucht auch in der Firma, ihr sonniges Gemüt auf andere abfärben zu lassen. Doch eines Tages ist alles anders. Ganz plötzlich bekommt Hedi keine Luft mehr. S... mehr

Her

Theodore ist erfolgreich in seinem Beruf. Wie kaum ein anderer schreibt er einfühlsame handgeschriebene Briefe im Auftrag anderer, voller Liebe, Wärme und Zuneigung. Doch privat hat ihn das Glück verlassen. Die Scheidungspapiere liegen auf dem Tisch, eine neue Liebe scheint nicht in Sicht. Eines Tages installiert Theodore bei sich das personalisierte Computersystem OS. In „Samantha“ findet er eine... mehr

Herman the german

Herman ist Anfang 50 und einer der dienstältesten Bombenentschärfer Deutschlands. Bei einer ärztlichen Untersuchung erfährt Herman, dass er unter dem seltenen Kahnawake-Syndrom leidet. Dieses sorgt dafür, dass bei ihm die Emotion „Angst“ nicht mehr abrufbar ist. Die Ärztin hat für Herman nur einen Rat: Er muss seine Zentralangst finden, um das Furchtzentrum in seinem Kopf zu reaktivieren. Um wiede... mehr

Hirngespinster

Für Simon steht fest: „Ich wohne in einem Irrenhaus!“ Und irgendwie war das nie anders. Denn schon seit Jahren hat Simons Vater psychische Probleme, die in immer stärkeren Schüben an die Oberfläche treten. Er fühlt sich beobachtet, ausspioniert, bedroht. Zunächst sieht der Vater nur im „Draußen“ das Gefährliche, doch immer mehr vermutet er seine eigene Familie gegen sich. Und während Simons Mutter... mehr

Höhere Gewalt

Eine schwedische Familie mit zwei Kindern macht Urlaub in den französischen Alpen. Als eine Lawine auf die Skihütte zurast, rettet der Pater Familias die eigene Haut und lässt die Seinen zurück. Die Katastrophe bleibt aus, aber die Vertrauenskrise stellt die Beziehung auf eine harte Probe. Ruben Östlunds Familiendrama besticht durch präzise Dialoge und emotionale Intensität sowie eine fantastisch... mehr

Jack

Der zehnjährige Jack ist noch nicht lange im Heim. Die Vorfreude auf die Sommerferien im Kreis der Familie ist groß. Doch am letzten Schultag wird er nicht abgeholt. Mutter Sanna ruft an und vertröstet ihn. Es kommt zum Streit, bei dem er seinen Mitbewohner verletzt. Verängstigt läuft Jack nach Hause, um Schutz bei der Mama zu suchen. Doch niemand ist da. Nachdem Jack seinen sechsjährigen Bruder M... mehr

Jasmin

Jasmin hat unfassbare Schuld auf sich geladen. Jetzt sitzt sie der Psychiaterin Dr. Feldt gegenüber. Wir gehen mit Jasmin auf eine Reise ins Herz der Finsternis: sie wird sich öffnen und erzählen, berichten, warum sie ihr eigenes Kind umgebracht hat, warum sie sich selbst töten wollte, warum sie mit ihrem Leben am Ende war. Dr. Feldt hört zu, stellt Fragen. Dass Feldt selbst ein Geheimnis mi... mehr

Kehrtwende

Thomas Schäfer ist Gymnasiallehrer. Souverän und selbstbewusst tritt er vor seine Schüler, erst vor kurzem wurde er zum stellvertretenden Schulleiter ernannt. Vor allem in seiner Rolle als Chorleiter geht der korrekte Mathematiklehrer auf. Der Chor, in dem auch Tochter Sofia mitsingt, ist sein großer Stolz – die Schüler lieben ihn dafür. Auf den ersten Blick scheint in Thomas Schäfers Leben demnac... mehr

Kleine graue Wolke

"Kleine graue Wolke" ist ein experimenteller Dokumentarfilm, welcher die emotionalen Folgen einer Erkrankung an Multipler Sklerose aus Sicht der Protagonistin darstellt. Der Film schildert den Ausbruch der Krankheit während eines Urlaubs in Kroatien, begleitet die Erkrankte im Alltag und nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise zu anderen MS-Betroffenen, um herauszufinden, wie diese den Umgang mit d... mehr

Lou Andreas-Salomé - Wie ich dich liebe, Rätselleben

Filmbiografie der Schriftstellerin Lou Andreas-Salomé (1861-1937), die zu den meistgelesenen Frauen ihrer Zeit zählte. Die Tochter eines russischen Generals studiert in Zürich, begegnet in Rom Paul Rée und Friedrich Nietzsche, lebt in einer Scheinehe mit dem Orientalisten Friedrich Carl Andreas und lernt die Liebe durch Rainer Maria Rilke kennen. Das aufschlussreiche Porträt einer gebildeten, selb... mehr

Männer am Meer

Zwei Freunde, die sich seit längerem nicht mehr gesehen haben, fahren gemeinsam nach Italien. Kaum am Strand angekommen, müssen die beiden Mittdreißiger feststellen, dass sich ihre Ansichten nicht nur in puncto Gestaltung des Ferienprogramms unterscheiden. "Eine handwerklich bemerkenswert sichere Kamera mit schönen und einfallsreichen Einstellungen - und das Strandleben betreffend, unter Verzicht ... mehr

Meinungsverschiedenheiten

Mit der Erinnerung ist das so eine Sache. Sie ist immer subjektiv, auch wenn man sie selbst als objektive Wahrheit verkauft. Im besten Falle decken sich zwei subjektive Erinnerungen und ergeben dasselbe Bild. Doch MEINUNGSVERSCHIEDENHEITEN erzählt nicht von einem solch besten Fall. Folgendes ist passiert: Zwei Männer erinnern sich, wie sie in einem Aufzug steckenbleiben. Bei ihnen eine Frau. Auch... mehr

Missbraucht - KRIMI.de

Conny verliebt sich Hals über Kopf in die 15-jährige Tochter seines Fahrschullehrers. Er lädt die zurückhaltende Selina zum Eis und anschließend auf seine Geburtstagsparty ein. Als sie tatsächlich erscheint, geht sein Herz auf. Auch Selina scheint seine Gefühle zu erwidern. Nur rennt sie immer angsterfüllt weg, wenn er versucht, sich ihr zu nähern. Conny ist verunsichert. Macht er etwas falsch? O... mehr

Mütter und Töchter

Sensibles Ensembledrama um drei Frauen verschiedenen Alters. Eine verbitterte Frau um die 50, die in ihrer Jugend ihre Tochter zur Adoption freigegeben hat, ihre Tochter, die mit ihren Gefühlen nicht umgehen kann, und eine Frau, die ein Kind adoptieren will.... mehr

Nichts passiert

Nachdem Thomas seine Ehekrise mehr oder minder überwunden hat, nötigt er Frau und Tochter zum Skiurlaub in einer Schweizer Hütte, in die der rückgratlose Ja-Sager gegen den Willen seiner Familie noch die minderjährige Tochter des Chefs mitnimmt. Als diese ein ernstes Problem in dem Winterort bekommt, kehrt es der harmoniesüchtige Teddybär-Typ aus falsch verstandener Verantwortung unter den Tisch. ... mehr

Nuggets

NUGGETS gelingt es, das Thema "Sucht" minimalistisch auf das Nötigste zu reduzieren. Eindrucksvoll wird gezeigt, wie berauschend und schön der Stoff der Träume zum Abheben verführen kann, wie verlockend die Suche nach dem immer schneller ersehnten nächsten Hochgefühl drängt. Es leuchtet und umhüllt den ganzen Körper, er schwebt in Leichtigkeit. Doch in nur fünf kurzen Minuten zeigt NUGGETS auch ei... mehr

Perfect Sense

Als sich der Chefkoch Michael (Ewan McGregor) und die Epidemiologin Susan (Eva Green) kennenlernen, beginnt die Kette der Katastrophen, verlieren die Menschen erst die Fähigkeit zu riechen, dann zu schmecken. In diesen Phasen der Veränderung zeigen die Menschen ihre Anpassungsfähigkeit, ihr Bemühen einander zu helfen und damit große Charakterqualitäten. Dieser positive und optimistische Ansatz zie... mehr

Post für Pfarrer Jakob

Lebenslänglich. So lautete das Urteil gegen Leila Sten. Doch als die strenge, verschlossene Frau nach 12 Jahren unerwartet begnadigt wird, ist sie darüber alles andere als erfreut, und auch ihr neuer Wohnort, ein abgelegenes Pfarrhaus inmitten einer malerischen Seenlandschaft, sagt ihr nicht wirklich zu. Hier soll Leila dem alten, erblindeten Pfarrer zur Hand gehen - vor allem aber die Briefe Rats... mehr

Postcard to Daddy

Michael Stock wurde als Kind sexuell missbraucht, jahrelang – von seinem eigenen Vater. 25 Jahre später ist er noch immer auf der Suche nach innerem Frieden. Mit der Kamera besucht er seine Mutter und seine Geschwister. In Gesprächen, eigenen Erzählungen, Familienfilmen und Ausschnitten aus Michaels Projekten entsteht ein Bild seines Lebens. Mit ungeheurer Intensität wird spürbar, wie sehr das Tra... mehr

Puppenspiel

Eine junge Frau, tief in Gedanken versunken, durch ein Kinderzimmer streifend. Ein kleines Mädchen beim anfangs noch unschuldigen Puppenspiel. Als eine männliche Figur auftaucht, kippt die Idylle in ein dichtes Netz aus unheilvollen Erwartungen und bedrohlichen Assoziationen. Dramaturgie, Montage und Musik bauen in dieser filmischen Auseinandersetzung zum Thema Kindesmissbrauch viel Spannung und a... mehr

Requiem

In den frühen siebziger Jahren verlässt die 21-jährige Michaela gegen den Willen ihrer Mutter ihr streng katholisches Elternhaus in der schwäbischen Provinz, um in Tübingen zu studieren. Obwohl sie schnell Freunde findet, gestaltet sich der Schritt in die Unabhängigkeit schwierig: Michaela hat mit epileptischen Anfällen und Wahnvorstellungen zu kämpfen und fühlt sich von Dämonen besessen. Ein jung... mehr

Rückfälle

Für Manfred Burger sieht die Welt wieder normal aus: es scheint tatsächlich so, als ob er nach einer Entziehungskur seine Alkoholsucht in den Griff bekommt. Doch als er vollständig trocken ist, muss er feststellen, dass die Gesellschaft mit seiner Krankheit nicht umgehen kann: er verliert seinen Job, die Gewerkschaft hat kein Verständnis für ihn und die Beziehung zu seiner Frau ist stark angeschla... mehr

Schattenzeit

Olaf, Mona und Maria leiden seit Jahren an schweren Depressionen. Die Krankheit hat ihnen jeden Lebensmut genommen. Um nicht wieder ihren Selbstmordgedanken zu verfallen, suchen sie Hilfe in der psychiatrischen Klinik der Berliner Charité und lassen sich einweisen. Die drei werden über einen Zeitraum von zwei Jahren auf ihrem harten Weg begleitet. Sie scheuen sich dabei nicht vor der Auseinander... mehr

Shrink - Nur nicht die Nerven verlieren

Bitterböse und zum Brüllen komisch - Kevin Spacey als kiffender Psychiater, der die Kontrolle über sein Leben verliert. Dr. Henry Carter (Kevin Spacey) hat es geschafft. Er ist der bekannteste Psychiater Hollywoods und therapiert die kleinen und großen Neurosen der Stars. Doch nach dem Selbstmord seiner Frau beginnt sein Leben in sich zusammenzufallen und er an sich und seinen Fähigkeiten zu zweif... mehr

Silver Linings

Nachdem er seine Frau mit einem Kollegen unter der Dusche erwischt hat, rastet Pat Solitano aus. Nach Monaten in der Nervenheilanstalt will er die Scherben seines Lebens aufsammeln und seine Frau wiedergewinnen - obwohl er sich ihr nur noch auf 150 Meter nähern darf. Die nach dem Tod ihres Mannes mental nicht minder labile Schwester der Frau seines besten Freundes verspricht Pat, sie könne den ers... mehr

Staub auf unseren Herzen

Kathi ist 30 und hat es im Leben noch nicht zu viel gebracht. Ihre Versuche, Schauspielerin zu werden, sind nicht gerade von Erfolg gekrönt und zu allem Unglück ist sie auch noch von ihrer Mutter abhängig, die sie mit guten Ratsschlägen versorgt und ihr sogar den vierjährigen Sohn wegnimmt, weil sie glaubt, die Tochter sei unfähig zur Erziehung. Als dann noch der Vater auftaucht und die Familie mi... mehr

Tannöd

In einem abgelegenen Bauernhof wurde die Familie Danner samt Kindern und Magd mit der Spitzhacke erschlagen. Den Mörder hat man nicht gefunden. Bei den Dörflern war die Familie schlecht angesehen. Man mutmaßte sogar, dass die beiden Kinder der Tochter des geizigen Familienpatriarchen von ihm selbst stammten. Zwei Jahre nach dem spektakulären, immer noch unaufgeklärten Fall kommt eine junge Frau zu... mehr

The Company Men

Weil sein Konzern, für den er zwölf Jahre gearbeitet hat, den Aktienkurs hochhalten und sich dafür gesundschrumpfen will, wird Bobby Walker gefeuert. Wie viele andere hoch qualifizierte Manager sucht Walker danach einen neuen Job, der ihm die Weiterführung seines alten Lebens garantiert. Im Laufe der Monate verliert Walker vieles, gewinnt aber eine neue Lebensperspektive. Eine weitere Entlassungsw... mehr

The loneliest planet

Ein junges Paar tourt mit dem Rucksack durch Georgien und heuert einen einheimischen Führer für eine Wanderung im Kaukasus an. Unterwegs gerät es in eine gefährliche Situation, was seine Beziehung nachhaltig erschüttert. Minimalistisch inszeniertes Liebesdrama, in dem die Harmonie der Liebenden von Anfang an durch leise inszenatorische Irritationen in Frage gestellt wird. Die Anwesenheit des Führe... mehr

The Master

Ein Veteran, der nach dem Zweiten Weltkrieg in die Alkohlsucht abdriftet, findet Halt bei einem Guru, der mit einer sektenähnlichen Gruppe von Familienmitgliedern und "Gläubigen" durch die USA zieht, um neue Anhänger zu gewinnen. Doch die neue geistige Heimat wird auf Dauer zum Gefängnis. In betörenden Bildern nähert sich der Film dem geistigen Klima der 1950er-Jahre und durchleuchtet eine an Scie... mehr

The Wolfpack - Mitten in Manhattan

15 Jahre lang ist die Welt der Angulo-Geschwister auf ihre New Yorker Wohnung beschränkt. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt sind Filme. Doch dann ändert sich alles ... Aufgrund fragwürdiger Motive des Vaters bleibt es den sechs Angulo-Brüdern und ihrer Schwester mehr als 15 Jahre lang verwehrt, ihre New Yorker Wohnung zu verlassen. So bleibt den Geschwistern nur die Flucht in die fantastischen We... mehr

Tore tanzt

Tore ist ein „Jesus Freak“. Als Mitglied der evangelikalen Gemeinschaft hat er den festen Glauben an Christus und das Gute im Menschen tief verinnerlicht. Eines Tages trifft er auf den Familienvater Benno, der mit seiner Frau und deren Kindern Dennis und Sanny in einer Gartenlaube am Stadtrand lebt. Benno findet Tore und seine Haltung gegenüber der Welt faszinierend und lädt ihn ein, gemeinsam mit... mehr

Überlast

Klaus Buchmann leidet an Fahrstuhlangst. Mit seiner Psychologin Frau Dr. Kuhn (Anke Engelke) arbeitet er an der Überwindung seiner Angst. Erstmals seit Beginn der Therapie wagt sich Klaus nun alleine in den Fahrstuhl und erprobt dabei die Ratschläge seiner Psychologin. Ganz unerwartet kommt Ihm dabei der kleine Jonas in die Quere. Für ihn ist das Fahrstuhlfahren ein Kinderspiel…bis die Fahrstuhlte... mehr

Verfehlung

Die Freundschaft dreier katholischer Priester gerät unter extremen Druck, als einer von ihnen wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch inhaftiert wird. Als sich die Vorwürfe erhärten, will der eine Freund die Angelegenheit unter den Tisch kehren, während der andere mit einer Strafanzeige ringt. Das visuell und inszenatorisch sehr ambitionierte Drama fokussiert auf den Zwiespalt zwischen Freund... mehr

Vielen Dank für Nichts

Seine Mutter hält es für eine gute Idee, doch Valentin ist stocksauer: In einer Südtiroler Behindertenwerkstatt soll der Junge lernen, mit seiner Querschnittslähmung zurechtzukommen. Als wäre er mit den tragischen Folgen eines Snowboardunfalls nicht gestraft genug, sieht er sich hier mit zum Teil auch geistig Behinderten auf eine Stufe gestellt – eine gefühlte Zumutung, der er mit einer Mischung a... mehr

Vincent will meer

Vincent leidet am Tourette-Syndrom. Als seine Mutter stirbt, will er ihr ihren letzten Wunsch, einmal noch das Meer zu sehen, erfüllen. Mit ihrer Asche in einer Bonbondose flieht er aus seinem Pflegeheim und macht sich im von der Heimleiterin geklauten Auto auf den Weg nach Italien. Begleitet wird er von einer magersüchtigen jungen Frau und einem Zwangsneurotiker. Verfolger lassen nicht lange auf ... mehr

Was bleibt

Auf Wunsch seiner Mutter Gitte fährt Marko, der seit Jahren in Berlin lebt, zu seinen Eltern aufs Land. Seine Hoffnung auf ein ruhiges Wochenende im Kreis der Familie erfüllt sich nicht. Unerwartet für alle offenbart Gitte, dass es ihr nach langer psychischer Krankheit wieder gut geht. Als einziger entspricht Marko ihrer Bitte, sie von nun an als vollwertiges Mitglied der Familie zu behandeln, un... mehr

Yaloms Anleitung zum Glücklichsein

Dokumentarfilm über den 83-jährigen US-amerikanischen Psychotherapeuten und Schriftsteller Irvin D. Yalom. Parallel zu seiner Lebensgeschichte wird seine Entwicklung als Psychotherapeut von der Psychoanalyse hin zur existenziellen Psychotherapie nachgezeichnet. Unaufdringlich greift der Film existenzielle Fragen auf und lebt neben seinen meditativen Natur- und Landschaftsaufnahmen vor allem von de... mehr

Zwei Tage, eine Nacht

Zwei Tage und eine Nacht, in denen für Sandra alles auf dem Spiel steht: Achtundvierzig Stunden hat sie Zeit, um ihre Arbeitskollegen zu überreden, auf ihre begehrten Bonuszahlungen zu verzichten, damit sie selbst ihren Job behalten kann.Mit der Hilfe ihres Ehemannes zieht Sandra, die wegen einer schweren Depression monatelang nicht in der kleinen Firma arbeiten konnte und in ihrer Abwesenheit soz... mehr

3096 Tage

1998. Die zehnjährige Natascha Kampusch wird auf dem Schulweg von Wolfgang Priklopil abgepasst und in einem Lieferwagen entführt. Eine Lösegeldforderung geht nie bei den Eltern ein. Der arbeitslose Nachrichtentechniker will das Mädchen für sich behalten, sperrt sie in ein eigens für sie gebautes und hergerichtetes Mini-Zimmer unter seinem Haus in einer Wohnsiedlung. Achteinhalb Jahre muss sie dari... mehr