Die Fälscher

Deutschland/Österreich, 2006, 98 Minuten
Ein Film von Stefan Ruzowitzky
Produktion: Magnolia Filmproduktion, Studio Babelsberg Motion Pictures, Josef Aichholzer Filmproduktion
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 12

Im Konzentrationslager Sachsenhausen ist die größte Geldfälschaktion aller Zeiten in vollem Gange: Mit Millionen gefälschter britischer Pfund soll die Wirtschaft des Gegners geschwächt und in die Knie gezwungen werden. Durchgeführt wird die Aktion von Inhaftierten des KZ unter Leitung des renommierten Fälschers Salomon Sorowitsch, die durch ihre Mitarbeit ungeahnte Privilegien im Angesicht des nackten Horrors erhalten. Je länger sie den Status als bessere Gefangene innehaben, desto mehr kämpfen sie mit ihrem Gewissen.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
Auszeichnungen:
57. Deutscher Filmpreis, Bester Nebendarsteller: Devid Trieswo
Sachgebiete:
160
Ethik
16003
Werte und Normen
580020320
Drama, Schicksal
240020412
Faschismus und Nationalsozialismus
5800203
Spielfilm
52005
Religiöse Lebensgestaltung
weitere Zielgruppen:
außerschulische Jugendarbeit
Schlagworte:
Opportunismus, Konzentrationslager, Druckerhandwerk, Egoismus, Freundschaft, Geschichte, Gewalt, Verfolgung, Kunst, Nationalsozialismus, Zivilcourage
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 8, Sekundarstufe II
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe Filmheft_Die_F%C3%A4lscher.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi die_faelscher_dvd1.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi die_faelscher_dvd1_450.jpg
JPG Thumbnail Cover die_faelscher_dvd1_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de