Geständnisse - Confessions
    Katholisches Filmwerk



SACHGEBIETE
 

Japan, 2010, 106 Minuten
Ein Film von Tetsuya Nakashima
Produktion: Yûji Ishida, Genki Kawamura, Yoshihiro Kubota, Yutaka Suzuki
empfohlen ab 16 Jahren, FSK 16

Eine Lehrerin, deren dreijährige Tochter durch Ertrinken ums Leben gekommen ist, sucht unter ihren 14-jährigen Schülern nach den Verantwortlichen für die Tat, klagt diese an und sorgt dafür, dass die Welt für sie zur Hölle wird. Furios inszenierter Thriller mit surrealen Elementen, der von einer subtil ausgetüftelten Rache handelt. Fernab bekannter Muster von Rache-Thrillern aus Fernost fließt dabei kein Blut, sondern Angstschweiß. Zugleich zeichnet der Film ein Panorama der japanischen Gesellschaft im Miniaturformat und berührt tabuisierte oder ignorierte Themenfelder wie AIDS, Amokläufe und Jugendsuizide. (O.m.d.U) - Sehenswert. (film-dienst)

Schlagworte: Schuld, Sühne, Strafe, emotionale Verwahrlosung, Gefühlskälte, Verlust eines Kindes, Gesellschaftsbild Japans, AIDS, Amokläufe, Suizid

Auszeichnungen: Japans Nominierung für den besten fremdsprachigen Film bei den Oscars 2011

Sachgebiete:

16003Werte und Normen
20070Weitere außereuropäische Fremdsprachen
340Interkulturelle Bildung
5200501Grunderfahrungen

Schuljahr: Sek II: ab Klasse 11

Schulart: Berufsschule, Gymnasium

Sprache(n): Japanisch, Deutsch

Untertitel: Deutsch (Untertitel)

Um den Film kaufen zu können / den Preis anzusehen, melden Sie sich als Medienzentrum oder Schule/Gemeinde an.

Materialien: 

JPG Coverabbildung 300dpi GestAendnisse_Confessions_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi GestAendnisse_Confessions_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover GestAendnisse_Confessions_dvd_70.jpg