Was weg is, is weg

Deutschland, 2012, 88 Minuten
Ein Film von Christian Lerch
Produktion: deutschfilm, Senator Film Produktion
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 12

Niederbayern der Achtzigerjahre. Seit einem schweren Schicksalsschlag haben sich drei Brüder nur noch wenig zu sagen. Während Hansi inzwischen als Versicherungsvertreter einen auf dicken Macker macht und Ökoaktivist Lukas am liebsten am anderen Ende der Welt Wale retten will, hat sich der dicke Paul völlig in sich zurückgezogen und redet nur noch wirres Zeug. Schließlich ist es ausgerechnet ein abgesägter Unterarm, der die drei Brüder auf dem Bauernhof der Eltern wieder zusammenführt.
Die Komödie gefällt durch ihren makabren Humor, den liebevollen, niemals denunzierenden Umgang mit den Hauptfiguren und einige tragikomische Momente, in denen bayerische Lebensanschauung und Mentalität besonders gut zur Geltung kommen. (nach Blickpunkt Film)



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4669200
LMZ Online-Nummer:
5560226
Sachgebiete:
16002
Soziale Bindungen
16003
Werte und Normen
300
Heimatraum, Region
36002
Lebensformen, Lebensvorstellungen
580020305
Heimat
Schlagworte:
80er Jahre, Tschernobyl, Ökologiebewegung, schwarzer Humor, bayerische Lebens- und Mundart
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 8, Sekundarstufe II
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
JPG Coverabbildung 300dpi was_weg_is_is_weg_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi was_weg_is_is_weg_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover was_weg_is_is_weg_dvd_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de