Fraktus

Deutschland, 2012, 92 Minuten
Ein Film von Lars Jessen
Produktion: Corazon Inernational, Dorjefilm, Pandora Film
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 12

In den Achtziger Jahren war Fraktus ein großer Name: Wie auch Kraftwerk und Yello standen sie für eine neue Form der Musik und läuteten die Ära des Technos ein. Bis heute bekennen sich erfolgreiche Künstler der Szene wie Westbam, Blixa Bargeld oder Dieter Meier zu ihrem Einfluss durch Fraktus. Doch nach ihren Erfolgen vor über 20 Jahren verschwanden sie plötzlich von der Bildfläche. Ein Musikproduzent spürt die drei Musiker auf, die inzwischen ganz unterschiedlich und in Deutschland verstreut leben, und bewegt sie zu einer Wiedervereinigung.
Der Haken an der Sache: Die Band existierte nie. Regisseur Lars Jessen führt in seiner Mockumentary zu den angeblichen Anfängen der elektronischen Musik in Deutschland und schuf sowohl eine Hommage als auch eine satirische Überspitzung der deutschen Technoära.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4673521
LMZ Online-Nummer:
5565500
Sachgebiete:
4000204
Film, Video
420030405
Neue Stilrichtungen
Schlagworte:
Mockumentary, elektronische Musik, Techno, Fiktion, Satire, Musikszene, 80er Jahre, mediale Wirklichkeit
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 8, Sekundarstufe II
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
JPG Coverabbildung 300dpi Fraktus_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Fraktus_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Fraktus_dvd_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de