Beltracchi - Die Kunst der Fälschung
    Katholisches Filmwerk



SACHGEBIETE
 




Deutschland, 2014, 102 Minuten
Ein Film von Arne Birkenstock
Produktion: Fruitmarket Kultur und Medien, Tradewind Pictures
empfohlen ab 15 Jahren, FSK 0

Wolfgang Beltracchi hat 40 Jahre lang die internationale Kunstszene hinters Licht geführt. Ob hochrangige Kunsthändler, Gutachter, Historiker oder Kuratoren: Sie alle sind auf ihn hereingefallen. Mit gekonnter Professionalität hat Beltracchi Lücken im Werk großer Künstler ausfindig gemacht und geschickt gefüllt. So sind Werke entstanden wie z.B. die angebliche "Sammlung Werner Jäger". In Auktionshäusern wie Christie's, Sotheby's oder dem Kunsthaus Lempertz wurden seine Fälschungen für horrende Beträge gehandelt. Regisseur Arne Birkenstock ("Sound of Heimat") ist es gelungen, die abenteuerliche Geschichte äußerst authentisch umzusetzen, indem er den Persönlichkeiten der Beltracchis viel Raum gegeben hat. Ein Film über die völlig aus dem Ruder geratene Gier des internationalen Kunstmarktes, der die Frage aufwirft, inwieweit eine brillante Fälschung einem Original überhaupt im Wert nachstehen kann. (nach Blickpunkt:Film)

Schlagworte: Kunst, Kreativität, Markt, Original, Fälschung, Manipulation, Betrug, Werte

Auszeichnungen: 64. Deutscher Filmpreis LOLA 2014, Bester Dokumentarfilm;
KinoTipp Vision Kino

Sachgebiete:

060Bildende Kunst
160Ethik
7000301Markt und Preis

Schuljahr: Sek I: ab Klasse 10, Sekundarstufe II

Schulart: Berufsschule, Gymnasium, Realschule

Sprache(n): Deutsch

Untertitel: keine Untertitel angegeben

Um den Film kaufen zu können / den Preis anzusehen, melden Sie sich als Medienzentrum oder Schule/Gemeinde an.

Materialien: 

PDF Arbeitshilfe Beltracchi_Die_Kunst_der_FAeschung_FilmTipp_VK.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi Beltracchi_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Beltracchi_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Beltracchi_dvd_70.jpg
FLV Trailer [Trailer ansehen]