Hedi Schneider steckt fest

Deutschland/Norwegen, 2015, 89 Minuten
Ein Film von Sonja Heiss
Produktion: Komplizen Film, MER Film (NO), FilmCamp (NO)
empfohlen ab 15 Jahren, FSK 12

Es ist zunächst nur der Aufzug, der nicht mitspielt. Als Hedi Schneider eines Tages in ihm feststeckt, bemüht sie sich noch, ihre gute Laune nicht darunter leiden zu lassen. Immerhin ist sie glücklich verheiratet, hat einen kleinen Sohn und versucht auch in der Firma, ihr sonniges Gemüt auf andere abfärben zu lassen. Doch eines Tages ist alles anders. Ganz plötzlich bekommt Hedi keine Luft mehr. Sie wird panisch, hat Angst zu sterben. Die Ärzte versuchen, sie zu beruhigen, verschreiben Medikamente. Auch ihr Mann und ihre Mutter sind überzeugt: Das wird schon wieder. Doch Hedis Angst bleibt. Nicht nur vorm Sterben, auch vorm Leben. Und so müssen alle einsehen: Die Hedi, die sie kannten, gibt es nicht mehr. Denn Hedi Schneider steckt fest. Was beginnt wie eine heitere und herrlich entspannte Komödie, entwickelt sich nach und nach zu einer intensiven Geschichte voller ernsthafter Momente.
Dank eines großartigen Drehbuchs und der kongenialen Hauptdarstellerin Laura Tonke gelingt es der Regisseurin Sonja Heiss, trotz Traurigkeit auch immer wieder Leichtigkeit in die Erzählung zu bringen. (nach FBW-Bewertung)



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4675808
LMZ Online-Nummer:
5563842
Auszeichnungen:
Preis der Deutschen Filmkritik 2016: beste Darstellerin Laura Tonke
Sachgebiete:
26004
Psychologie / Psychiatrie
510
Psychologie
Schlagworte:
Depression, Familie, Mutterrolle, psychische Erkrankung, Panikattacken, Ängste
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 10, Sekundarstufe II
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium, Realschule
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
JPG Coverabbildung 300dpi Hedi_schneider_steckt_fest_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Hedi_schneider_steckt_fest_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Hedi_schneider_steckt_fest_dvd_70.jpg
FLV Trailer [Trailer ansehen]
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de