Die Migrantigen
    Katholisches Filmwerk



SACHGEBIETE
 
DVD erscheint im März 2018


Österreich, 2017, 91 Minuten
Ein Film von Arman T. Riahi
Produktion: Golden Girls Filmproduction & Filmservices GmbH
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 12

Marko und Benny, zwei Wiener mit sogenanntem „Migrationshintergrund“, sind vollständig integriert. So sehr, dass sie kaum noch als fremd wahrgenommen werden – wären da nicht Bennys schwarze Haare. Als die beiden aufgrund ihres Aussehens am Rudolfsgrund, einem ethnisch durchmischten Vorstadtviertel, von der ambitionierten TV-Regisseurin Marlene Weizenhuber, die nach Protagonisten für ihre TV-Dokuserie sucht, angesprochen werden, geben sie sich als kleinkriminelle und abgebrühte Migranten aus, die es faustdick hinter den Ohren haben. Damit ihre Lüge nicht auffliegt, bauen sie sich eine zweite Identität, die aus Klischees und Vorurteilen besteht. Und während die beiden durch die Erfüllung dieser Erwartungen und Vorurteile die Serie zum Erfolg machen, setzen sie sich gleichzeitig zum ersten Mal mit den echten Integrationsschicksalen auseinander – auch mit ihren eigenen.

Schlagworte: Integration, Migration, Wien, TV, Identität, Klischees, Familie, Freundschaft, Vorurteile, Sozialkritik, Mediensatire

Auszeichnungen: Gewinner Publikumspreis Filmfestival Max-Ophüls-Preis Saarbrücken 2017, Gewinner Publikumspreis Nashville Film Festival 2017, Gewinner Creative Energy Award Internationales Filmfest Emden-Norderney 2017

Sachgebiete:

16002Soziale Bindungen
300Heimatraum, Region
3400205Gesellschaft, Öffentlichkeit

Schuljahr: Sek I: ab Klasse 9, Sekundarstufe II

Schulart: alle Schularten

Sprache(n): Deutsch

Untertitel: keine Untertitel angegeben

Um den Film kaufen zu können / den Preis anzusehen, melden Sie sich als Medienzentrum oder Schule/Gemeinde an.

Materialien: 

PDF Arbeitshilfe AH_die_migrantigen_movemat_neu.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi Die_Migrantigen_Plakat.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Die_Migrantigen_Plakat_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Die_Migrantigen_Plakat_70.jpg