Maternal

Dezember 2022

Spielfilm, Italien, Argentinien, 2019, 91 Minuten
Ein Film von Maura Delpero
Produktion: Alessandro Amato, Nicolás Avruj
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 12

Eine italienische Nonne kommt nach Buenos Aires, um ihr Noviziat zu beenden und ihre ewigen Gelübde abzulegen. Doch bei der Arbeit in einem Heim für minderjährige Mütter wird sie zur Bezugsperson eines kleinen Mädchens, dessen Mutter nach einem nächtlichen Ausflug nicht mehr zurückkehrt. Das löst in der Nonne unerwartete Gefühle und Bedürfnisse aus. Mit dokumentarischer Aufmerksamkeit beobachtet der Film einen rein weiblichen Mikrokosmos zwischen strenger Klosterordnung und dem quirligen Alltag zwischen Liebe, Schwangerschaft und Kindererziehung. Sehr subtil werden dabei unterschiedliche Facetten von Mutterschaft befragt, ohne einfache Lösungen zu präsentieren. „Maternal“ lädt dazu ein, über christliche Werte wie Liebe, Gemeinschaft und Beziehung, aber auch über patriarchale Strukturen und ihre lebensfeindlichen Deformationen zu sprechen. Sehr subtil hinterfragt der Film die Möglichkeiten der Mutterschaft, die Sozialarbeit der katholischen Kirche und die Lebensperspektiven der minderjährigen Mutter. (nach FILMDIENST)



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
Auszeichnungen:
Kinotipp der kath. Filmkritik; Locarno 2019: Preis der Ökumenischen Jury
Sachgebiete:
5200305
Orden, Kommunitäten
5200307
Kirchliche Sozialarbeit
5200501
Grunderfahrungen
Schlagworte:
Liebe, Gemeinschaft, Beziehung, christliche Werte, Ordensschwester, Noviziat, maternal bond, Mutterschaft, Soziale Arbeit
Genre:
Spielfilm
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 9, Sekundarstufe II
Schulart:
alle Schularten
Sprache(n):
Spanisch
Untertitel:
Deutsch (Untertitel)

Materialien  

TypNameLink
JPG Coverabbildung 300dpi Maternal.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Maternal_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Maternal_70.jpg
MP4 Trailer [Trailer ansehen]
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de