Rehragout-Rendezvous

Spielfilm, Deutschland, 2023, 93 Minuten
Ein Film von Ed Herzog
Produktion: ARD Degeto Film, BR, Constantin Film
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 12

„Was gibt’s zum Essen?“ „Nix.“ Paukenschlag am Eberhofer-Hof: Die Oma streikt! Nach gefühlt 2000 Kuchen und noch mehr Schweinsbraten, Semmelknödeln und Kraut beschließt die Oma, sich der familiären Fürsorge zukünftig zu entledigen. Chaos pur! Papa Eberhofer, Franz, Leopold und Susi sollen doch bitteschön endlich mal lernen, sich selbst zu versorgen. Ausgerechnet jetzt übernimmt Susi auch noch vorübergehend Niederkaltenkirchens Rathaus als stellvertretende Bürgermeisterin und reduziert mit ihrer neugewonnenen Macht Franz‘ Posten kurzum auf halbtags, damit er sich zukünftig um Sohn Pauli kümmert. Diese Aktion touchiert die Eberhofer‘sche Männlichkeit empfindlich. Zum Glück dauert es aber nicht lange bis eine Krähe ein menschliches Ohr aufgabelt und sich ein eigentlich festgefahrener Vermisstenfall überraschend zu einem verzwickten Mordfall entwickelt, der Franz und Rudi als Ermittler-Dreamteam erneut in Höchstform vereint.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
Mediennummer-DVD:
46505483
Mediennummer-Online:
55506402
Sachgebiete:
120010102
Adaption als Verfilmung
300
Heimatraum, Region
580020307
Komödie, Satire, Parodie
Schlagworte:
Polizei, Komödie, bayerisches Lebensart, Humor, Familie, Literaturverfilmung
Genre:
Spielfilm
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 9, Sekundarstufe II
Schulart:
alle Schularten
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
Deutsch (Untertitel f. Hörgesch.), Deutsch (Audiodeskription für Sehgeschädigte)

Lern- und Werbematerial  

TypNameLinkBeschreibung
JPG Bildmotiv 300dpi Rehragout-Rendezvous_Cover.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Rehragout-Rendezvous_Cover_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Rehragout-Rendezvous_Cover_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de