Das gefrorene Meer
    Katholisches Filmwerk



SACHGEBIETE
 


Deutschland / Österreich, 2006, 28 Minuten
Ein Film von Lukas Miko
Produktion: Naked Eye Filmproduktion GmbH
empfohlen ab 8 Jahren, LE

Der 8-jährige Marco leidet unter der Abwesenheit seines Vaters. Auch am Weihnachtsmorgen muss er plötzlich fort. Arbeiten, wie seine Mutter sagt. Doch Marco glaubt, es liegt an ihrer Streitsucht. Als Marco seinen Vater dann durchs Busfenster zu sehen glaubt, ist seine Verwirrung vollkommen. Verheimlichen seine Eltern etwas vor ihm? Oder spinnt er nur wieder rum, wie seine Mutter sagt? Marco stellt seine Eltern und sich selbst auf die Probe: wenn er sich in Gefahr begibt, muss sein Vater einfach auftauchen. Ein einfühlsames Porträt über die Gefühlswelt eines Achtjährigen.

Schlagworte: Weihnachten, Ehe, Partnerschaft, Erziehung, Familie, Lebensentwürfe, Liebe, Selbstbestimmung, Träume, Fantasie, Doppelleben

Auszeichnungen: Deutscher Kurzfilmpreis 2007

Sachgebiete:

36001Lebensbewältigung
5200501Grunderfahrungen
3600101Beziehungen und Beziehungskonflikte

weitere Zielgruppen: Erwachsenenbildung, Aus- und Fortbildung von Sozialpädagog(inn)en,

Schuljahr: Sekundarstufe I, Sekundarstufe II

Schulart: alle Schularten

Sprache(n): Deutsch

Untertitel: keine Untertitel angegeben

Um den Film kaufen zu können / den Preis anzusehen, melden Sie sich als Medienzentrum oder Schule/Gemeinde an.

Materialien: 

PDF Arbeitshilfe dasgefrorenemeer_ah.pdf
HTM Bildmotiv 72dpi dasgefrorenemeer_dvd.htm
TIF Coverabbildung 300dpi dasgefrorenemeer_dvd.tif
JPG Thumbnail Cover dasgefrorenemeer_dvd.jpg