Faszination Glaube - Gesamtreihe
    Katholisches Filmwerk



SACHGEBIETE
 


Deutschland/Marokko/Myanmar/Ungarn/Indien/Italien, 2005, Minuten
Ein Film von Peter Heller, Urmi Juvekar, Merle Kröger,Marita Neher
Produktion: HANFGARN & UFER Film- und TV-Produktion und ZDF in Zusammenarbeit mit arte
empfohlen ab 14 Jahren, LE

Die fünfteilige Reihe stellt anhand exemplarischer Gotteshäuser oder Tempel und Gläubiger die Riten und Traditionen der entsprechenden Religion vor und lotet auch deren Verhältnis zur modernen Gesellschaft aus.

Islam:
Der Film zeigt einen beeindruckenden Ort: die größte Moschee der Welt Hassan II. in Casablanca; zu einer besonderen Zeit, nämlich vor und während der Feier des Opferfestes, dem Fest der Feste. Die Dokumentation zeigt Menschen bei den aufwändigen Vorbereitungen für dieses Fest.

Judentum:
Anders als viele jüdische Gotteshäuser, die in unscheinbaren Seitenstraßen zu finden sind, steht die Dohány-Synagoge weithin sichtbar an einer der Hauptverkehrsadern der ungarischen Hauptstadt Budapest. Bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges lebten 740.000 Juden in Ungarn, nur 140.000 von ihnen überlebten den Holocaust. Heute ist die jüdische Gemeinde der ungarischen Metropole die viertgrößte in Europa. Die Dokumentation vermittelt Einblicke in das moderne Leben der jüdischen Bevölkerung im heutigen Budapest.

Hinduismus:
Die Dokumentation gibt keine systematische Gesamtdarstellung des Hinduismus. Exemplarisch wird durch das religiöse und soziale Umfeld des Minakshi-Tempels im südindischen Madurai das komplexe Religionengefüge des Hinduismus vorgestellt. Der Minakshi-Tempel gehört zu den größten Tempelkomplexen Indiens und wird täglich von Tausenden von Gläubigen besucht. Dieser Tempel dient in dem Film als thematischer Gravitations- und Angelpunkt für dokumentarische Exkursionen in den Hinduismus.

Buddhismus:
"Wie der Ozean nur einen Geschmack hat, den des Salzes, so ist die Lehre Buddhas nur von einem Geschmack durchdrungen, der Erlösung des Einzelnen vom Leid der Welt." Mit dieser Anlehnung an ein berühmtes Buddha-Zitat versucht der Kommentar gleich zu Beginn der Dokumentation zu skizzieren, worum es dem Buddhismus im Wesentlichen geht. Dabei wird, ganz dem Format der Reihe "Faszination Glaube" folgend, nicht der Versuch unternommen, den Buddhismus systematisch-theologisch oder historisch-chronologisch darzustellen, sondern geografisch und biografisch punktuell: Es geht um das Leben in und um die Shwedagon Pagode, dem wichtigsten Heiligtum der Buddhisten in Birma.

Christentum
Der Mailänder Dom bildet ein wichtiges Zentrum des katholischen Glaubens in Italien. Ein roter Faden durch die Handlung der Dokumentation ist die Vorbereitung und Gestaltung der Firmung des 12-jährigen David, ein Ereignis, das sowohl im Dom wie im Kreis der Familie festlich begangen wird. FASZINATION GLAUBE – DAS CHRISTENTUM informiert zum einen über wichtige Grundlagen und Grundfragen des Katholizismus, gibt zum anderen Einblick in die besondere Lebenswelt italienischer Christen. Der Film eröffnet damit Gesprächsanlässe, die zur Reflexion der eigenen Fragen zum christlichen Glauben ermutigen. Unter der Fragestellung „Was glauben die Anderen?“ bietet er darüber hinaus einen Einstieg für andere Konfessionen, sich mit den Grundlagen und Grundfragen des Katholizismus auseinanderzusetzen.

Schlagworte: Weltreligionen, Gott, Gottesvorstellungen, Religion, Glaube, Christentum, Buddhismus, Hinduismus, Islam, Judentum

Sachgebiete:

16006Religionen, Weltanschauungen
52001Religionskunde

Schuljahr: Sek I: ab Klasse 8, Sekundarstufe II

Schulart: alle Schularten

Sprache(n): Deutsch

Untertitel: keine Untertitel angegeben

Um den Film kaufen zu können / den Preis anzusehen, melden Sie sich als Medienzentrum oder Schule/Gemeinde an.

Materialien: 

PDF Arbeitshilfe Faszination_Glaube_Christentum_AH.pdf
PDF Arbeitshilfe faszination_glaube_komplette_ah.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi faszination_glaube_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi faszination_glaube_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover faszination_glaube_dvd_70.jpg