Der 17. Juni 1953 - Volksaufstand in der DDR

Wir wollen freie Menschen sein

Deutschland, 2013, 44 Minuten
Ein Film von Freya Klier
Produktion: Ein Film von Freya Klier für RTL Television. Gefördert von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Produziert von PROVOBIS Gesellschaft für Film und Fernsehen mbH
empfohlen ab 12 Jahren, LE

Nur wenige Jugendliche haben noch eine Vorstellung dessen, was der Volksaufstand des 17. Juni 1953 in der Deutschen Demokratischen Republik bedeutete. Der Film "Wir wollen freie Menschen sein" nimmt dieses Ereignis dokumentarisch in den Blick. Stellvertretend für die DDR bereitet die Regisseurin und DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier die Entwicklung in Leipzig spannend und verständlich auch für ein jüngeres Publikum auf. Erinnert wird an die Toten des Aufstandes sowie an die Situation, die zum Volksaufstand führte. Die Vorgänge in Stadt und Staat werden in ihrer ganzen Dramatik geschildert.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4670615
LMZ Online-Nummer:
5560803
Sachgebiete:
1600103
Gesellschaftliche Konflikte
24002050102
Deutsche Demokratische Republik 1949 - 1989
68002
Politische Weiterbildung
Schlagworte:
1953, DDR, Leipzig, Kommunismus, Sowjets, Diktatur, Volksaufstand, Eiserner Vorhang, Ostblock, 17. Juni
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 7, Sekundarstufe II
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
HTML Arbeitshilfe material-fuer-die-schule-4030.html
PDF Arbeitshilfe ah_der_17._juni_a4.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi 17-juni-1.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi 17-juni-1_450.jpg
JPG Thumbnail Cover 17-juni-1_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de