Frohes Schaffen

Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral

Deutschland, 2012, 102 Minuten
Ein Film von Konstantin Faigle
Produktion: HUPE Film- und Fernsehproduktion
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 0

In einem abwechslungsreichen Stilmix hinterfragt der Autor und Regisseur Konstantin Faigle den Stellenwert der Arbeit in modernen westlichen Gesellschaften. In seinem dritten langen Film geht er von der These aus, dass Arbeit vielfach den Charakter einer Ersatzreligion annimmt, die in Zeiten von Weltfinanzkrise, Rationalisierung, Globalisierung und Überschuldung immer wichtiger zu werden scheint. Licht- und Schattenseiten dieses Arbeitsbegriffs werden in Befragungen von Sozialhistorikern, Volkswirten, Philosophen und anderen "Experten" sowie in Straßenumfragen, persönlichen Reflexionen und kleinen Spielszenen erörtert.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4672296
LMZ Online-Nummer:
5561671
Sachgebiete:
020
Arbeitslehre
160
Ethik
4800501
Arbeit
520
Religion
Schlagworte:
Arbeit, Selbstbewusstsein, finanzielle Sicherheit, Satire, Sinnbild, Veränderung, Selbstwertgefühl, Sucht
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 9, Sekundarstufe II
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
JPG Coverabbildung 300dpi Frohes_schaffen_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Frohes_schaffen_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Frohes_schaffen_dvd_70.jpg
FLV Trailer [Trailer ansehen]
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de