Der Handwerkerpriester - Adolph Kolping und die Folgen

Deutschland, 2013, 29 Minuten
Ein Film von Jutta Neupert
Produktion: BR
empfohlen ab 10 Jahren, LE

Leben und Wirken des "Gesellenvaters" Adolph Kolping haben Spuren hinterlassen. Dazu gehören die Arbeit der verschiedenen Einrichtungen des Kolpingwerks und Kolpings Impulse für die Soziallehre. Der Lebensweg des Adolph Kolping war keineswegs gradlinig. Kolping war ein Mann mit Ecken und Kanten, arbeitete als Schustergeselle und wurde zum Priester geweiht. Er verschloss Augen und Herz nicht vor der Armut und den existenziellen Sorgen seiner Mitmenschen. Und er wollte die Verhältnisse mit Nachdruck verändern.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4672298
LMZ Online-Nummer:
5562275
Sachgebiete:
0200108
Geschichte von Arbeit und Technik
240020408
Industrialisierung und soziale Frage
5200307
Kirchliche Sozialarbeit
Schlagworte:
Adolph Kolping, Soziallehre, Kolpingwerk, Biografie, Industrielle Revolution, Selige, Gesellenvereine, Arbeiterfrage
Schuljahr:
Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Schulart:
alle Schularten
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe AH_kolping_a4.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi der_handwerkerpriester_Kolping_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi der_handwerkerpriester_Kolping_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover der_handwerkerpriester_Kolping_dvd_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de