Die ALDI-Brüder

Deutschland, 2018, 90 Minuten
Ein Film von Raymond Ley
Produktion:
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 6

ALDI ist eine Weltmarke. Doch wer steckt dahinter? Nach dem Zweiten Weltkrieg übernehmen die Brüder Theo und Karl Albrecht das „Karl Albrecht-Lebensmittel-Geschäft“ ihrer Mutter und machen daraus einen Selbstbedienungsladen. Im Essener Nordosten, wo für wenig Geld hart gearbeitet werden muss, ein vielversprechendes Geschäftsprinzip. Als das Wirtschaftswunder Fahrt aufnimmt, bleiben die katholischen Albrecht-Brüder dennoch bescheiden und fleißig. Doch im Zuge der immensen Expansion kommen Spannungen auf. Die Folge: Theo und Karl Albrecht teilen die Bundesrepublik in ALDI Nord und ALDI SÜD auf. Das Handelsimperium wächst weiter, ebenso wie ihr Reichtum. Die Brüder Albrecht leben zurückgezogen, die Öffentlichkeit erfährt nur wenig über sie. Das ändert sich, als im November 1971 der jüngere der Brüder, Theo Albrecht, 17 Tage lang entführt wird. Der spannende TV-Spielfilm schildert das Leben der Familie, die hinter dem Unternehmen ALDI steht.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
Sachgebiete:
040130208
Wirtschafts- und Sozialgeschichte
24002050103
Bundesrepublik Deutschland 1949 - 1990
2400412
Wirtschaft
Schlagworte:
Nachkriesgzeit, Unternehmensgeschichte, Wirtschaftswunder, Theo Albrecht, Karl Albrecht, Lebensmittelkonzern
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 9
Schulart:
alle Schularten
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe Die_ALDI_Brueder.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi Die_ALDI_Brueder_DVD.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Die_ALDI_Brueder_DVD_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Die_ALDI_Brueder_DVD_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de