Gelobt sei Gott

ab 27.03.2020

Frankreich, 2019, 137 Minuten
Ein Film von François Ozon
Produktion: Eric Altmayer, Nicolas Altmayer
empfohlen ab 15 Jahren

Ein Katholik aus dem Bürgertum von Lyon entdeckt, dass der Priester, der ihn als Junge missbrauchte, noch immer mit Kindern arbeitet. Sein Versuch, den zuständigen Kardinal zu einer Reaktion zu bewegen, bleibt erfolglos, sodass er sich schließlich zu einer Anzeige entscheidet. Binnen kurzem melden sich zahlreiche weitere Opfer, die gemeinsam gegen das Schweigen der katholischen Kirche gegenüber sexuell übergriffigen Priestern aufbegehren wollen. Sorgfältig recherchiertes Drama über einen der kirchlichen Missbrauchsskandale, der in Frankreich besonders hohe Wellen schlug. Der auf drei der Opfer konzentrierte Film zeigt in wortreichen Sequenzen die Chronologie der Aufdeckung und würdigt den Mut, die Traumata ihrer Vergangenheit sichtbar zu machen. (© FILMDIENST)



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
Auszeichnungen:
Berlinale 2019: Großer Jurypreis
Sachgebiete:
52003
Kirche und Gesellschaft
56006
Sexueller Missbrauch
Schlagworte:
Kirche, Kindesmissbrauch, sexualisierte Gewalt, Opfer, Widergutmachung, Vertuschung, Täter, Opfer, Prävention, Schuld, Sühne, Reue, Macht, Verantwortung
Schuljahr:
Sekundarstufe II
Schulart:
alle Schularten
Sprache(n):
Französisch, Deutsch
Untertitel:
Deutsch (Untertitel)

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe GSG_Begleitmaterial.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi Gelobt_sei_Gott_Plakat.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Gelobt_sei_Gott_Plakat_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Gelobt_sei_Gott_Plakat_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de