Auerhaus

Abitur-Pflichtlektüre 2021 Berufskolleg/Fachschulen in Baden-Württemberg

Deutschland, 2019, 107 Minuten
Ein Film von Neele Leana Vollmar
Produktion:
empfohlen ab 15 Jahren, FSK 12

Sechs Jugendliche gründen nach dem Selbstmordversuch eines Freundes 1983 in einer schwäbischen Kleinstadt eine Wohngemeinschaft und müssen sich dem Erwachsenwerden stellen. Die Adaption des gleichnamigen Romans von Bov Bjerg trifft die Stimmung der Vorlage genau und fängt geschickt das Gefühl der Adoleszenz zwischen Aufbruch und Versagensängsten ein. Der in den Hauptrollen glaubwürdig gespielte Film erfasst durch Ausstattung und Soundtrack präzise die Atmosphäre der 1980er-Jahre. (© FILMDIENST)



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
Auszeichnungen:
Abitur-Pflichtlektüre 2021 Berufskolleg/Fachschulen in Baden-Württemberg, Filmtipp Vision Kino
Sachgebiete:
120010102
Adaption als Verfilmung
2600106
Krankheitsvorsorge und Früherkennung
Schlagworte:
Jugendkultur, Freundschaft, Erwachsenwerden, Selbstmord, Suizidgefährdung, Verantwortung
Schuljahr:
Sek I: ab Klasse 10, Sekundarstufe II
Schulart:
Berufsschule, Gymnasium, Realschule
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe auerhaus-fh.pdf
JPG Bildmotiv 300dpi Auerhaus_Filmplakatb780x450.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Auerhaus_Filmplakatb780x450_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Auerhaus_Filmplakatb780x450_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de