Mit Grips und Muckis sicher durch die Welt
    Katholisches Filmwerk



SACHGEBIETE
 

Deutschland, 2003, 27 Minuten
Ein Film von Heike Schulz
Produktion: Livingsigns Medienproduktion, Barbara Götz
empfohlen ab 9 Jahren, LE

Zwei Mädchen würden gerne zusammen nach Berlin fahren. Sie trauen sich dies nicht so ganz zu und die Eltern haben ebenfalls Bedenken. Die Mädchen entscheiden sich, an einem Selbstverteidigungs-Kurs teilzunehmen. Sie lernen dazu, machen neue Erfahrungen und werden selbstbewußter. Das Gelernte setzten sie im Laufe des Filmes in ihrem Alltag um. In dokumentarischen Szenen aus Selbstverteidigungskursen werden Übungen und Techniken zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung gezeigt. Eingebettet sind die Szenen in ein Spielfilmgeschehen, das unterhaltsam die praktische, alltagstaugliche Anwendung zeigt. Die Darstellungen von Lösungsstrategien werden durch Diskussionen und Erfahrungsberichte der Akteurinnen sowie Interviews mit ExpertInnen (Polizei, Tima.e.V.) ergänzt. Konzipiert wurde er für 9-12jährige Mädchen und Kinder im Klassenverband (4.-6-Klasse)

Schlagworte: Selbstverteidigung, Selbstbewusstsein, Emanzipation, Frauen

Auszeichnungen: Empfohlen für den Unterricht vom LMZ Baden-Württemberg

Sachgebiete:

1600102Außerfamiliäre Konflikte
36003Leben miteinander
4400402Methodik, Didaktik
4800601Sozialisation, Verhalten
6000307Sonstige Sportarten

weitere Zielgruppen: außerschulische Jugendarbeit

Schuljahr: Sekundarstufe I

Schulart: alle Schularten

Sprache(n): Deutsch

Untertitel: keine Untertitel angegeben

Um den Film kaufen zu können / den Preis anzusehen, melden Sie sich als Medienzentrum oder Schule/Gemeinde an.

Materialien: 

JPG Coverabbildung 300dpi Mitgripsundmuckis.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Mitgripsundmuckis_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Mitgripsundmuckis_70.jpg