Die geliebten Schwestern

Deutschland/Österreich, 2014, 134 Minuten
Ein Film von Dominik Graf
Produktion: Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH
empfohlen ab 15 Jahren, FSK 6

Im Jahr 1787 machen die Schwestern Charlotte von Lengefeld und Caroline von Beulwitz im Thüringischen Rudolstadt die Bekanntschaft des aufstrebenden Friedrich Schiller. Beide Frauen verlieben sich in den jungen Dichter und auch er möchte sich nicht zwischen den Schwestern entscheiden. Das Problem: Caroline befindet sich bereits in einer arrangierten Ehe, ihr Mann gibt sie nicht frei. Einen glücklichen Sommer lang scheint die Liebe zu dritt trotzdem möglich. Um die Liebe auch auf Dauer stellen zu können, heiraten Schiller und Charlotte, ohne jedoch Caroline aus der Ehe auszuschließen. Dennoch lässt sich die Ménage-à-trois nicht halten. Die Handlung ist während des Übergangs von einer feudalen in eine modern-bürgerliche Gesellschaftsordnung, zur Blütezeit des Sturm und Drang, angesiedelt. Wie manifestiert sich diese gesellschaftliche Spannung in den zwischenmenschlichen Beziehungen? Welche Figuren gehören noch der alten, welche schon der neuen Zeit an? (kinofenster.de)



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
LMZ DVD-Nummer:
4674092
LMZ Online-Nummer:
5562596
Auszeichnungen:
35. Bayerischer Filmpreis: Beste Bildgestaltung Michael Wiesweg
Sachgebiete:
120010503
16. - 18. Jahrhundert
240020405
Bürgerliche Revolutionen des 18. Jahrhunderts
450
Philosophie
Schlagworte:
Schiller, Sturm- und Drangzeit, Französische Revolution, Dreiecksbeziehung, Adel, Liebe, Individuum und Gesellschaft, Sprache
Schuljahr:
Sek II: ab Klasse 10
Schulart:
Gymnasium
Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
Deutsch (Untertitel f. Hörgesch.)

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe Die-geliebten-Schwestern_Begleitmaterial_.pdf
JPG Coverabbildung 300dpi die_geliebten_schwestern_dvd.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi die_geliebten_schwestern_dvd_450.jpg
JPG Thumbnail Cover die_geliebten_schwestern_dvd_70.jpg
FLV Trailer [Trailer ansehen]
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de