Dear Future Children

ab 14.7.2022

Dokumentation, Deutschland, Großbritannien, Österreich, 2021, 89 Minuten
Ein Film von Franz Böhm
Produktion: Nightrunner Productions, Schubert Film, Lowkey Films, Übergrafisch
empfohlen ab 16 Jahren, FSK 12

Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ziemlich ähnliches Schicksal: Tränengas und Gummigeschosse, Wasserwerfer und tödliche Dürre, Regierungen, die nicht zuhören wollen, und eine junge Generation, die zu Recht wütend ist. Doch sie haben nicht vor aufzugeben: weder Hilda, die in Uganda für die Zukunft unserer Umwelt kämpft, noch Rayen oder Pepper, die in Santiago de Chile und Hongkong für mehr soziale Gerechtigkeit und Demokratie auf die Straßen gehen. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.



Bitte wählen Sie eine Lizenz-Art um den Preis zu sehen
Auszeichnungen:
Max Ophüls Preis 2021: Publikumspreis, Filmtipp Vision Kino
Sachgebiete:
480040501
Menschenrechte
48005
Gesellschaftspolitische Gegenwartsfragen
64016
Umweltbewusstes Handeln
Schlagworte:
Uganda, Santiago de Chile, Hongkong, Demokratie, Globalisierung, Gewalt, Idealismus, Widerstand, Klimawandel, Meinungsfreiheit, Menschenrechte
Genre:
Dokumentation
Schuljahr:
Sekundarstufe II
Schulart:
Gymnasium
Sprache(n):
mehrsprachig
Untertitel:
Deutsch (Untertitel)

Materialien  

TypNameLink
PDF Arbeitshilfe dear-future-children_fh_kc.pdf
JPG Bildmotiv 300dpi Dear_Future_Children_Plakat.jpg
JPG Coverabbildung 72dpi Dear_Future_Children_Plakat_450.jpg
JPG Thumbnail Cover Dear_Future_Children_Plakat_70.jpg
kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de