Suchergebnis

Suchparameter

Yogis und Quantenphysiker, Fastenärzte und Schulmediziner, Psychiater und Bewusstseinsforscher, Qigong-Meister, Hausfrauen, Spinner und Lebenskünstler - sie eint, sie trennt in dieser Dokumentation ein Thema: "Lichtnahrung". Sprich: Kann der Mensch allein von Sonnenlicht leben? Angeregt durch einen TV-Film über den Mystiker Niklaus von Flüe, der angeblich ohne Essen und Trinken ge- bzw. überlebt h... mehr

Österreich, 2009, 94 Minuten ,
Ein Film von P.A. Straubinger
Produktion: Allegro Filmproduktion

Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Michael Simml ist Biobauer mit Herz und Seele. Als einer der ersten Landwirte in Deutschland hat er seinen Hof bereits Mitte der 80er Jahre von konventioneller Landwirtschaft auf Bio umgestellt. Damals hieß es von den anderen Bauern der Umgebung: "Was macht denn der Simml da bloß schon wieder? Das kann ja nix werden." In der Nachbarschaft wurde über ihn getuschelt und seine Umstellung wurde kritis... mehr

Deutschland, 2010, 45 Minuten ,
Ein Film von Bertram Verhaag
Produktion: DENKmal-Film GmbH

Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Sepp Braun ist seit 1984 Biobauer. Das Besondere an seinem Freisinger Hof ist, dass er neben biologischem Ackerbau auch biologische Viehzucht betreibt. Für Sepp Braun und seine Frau geht es beim Biolandbau um mehr als nachhaltige Bewirtschaftung: Der Ökolandbau ist für die Familie Braun die Erwiderung auf den Klimawandel. Während sich auf konventionell bewirtschafteten Äckern durchschnittlich 1... mehr

Deutschland, 2007, 45 Minuten ,
Ein Film von Betram Verhaag
Produktion: DENKmal-Film

Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Die Wissenschaftler Árpád Pusztai und Ignacio Chapela veröffentlichten unabhängig voneinander ihre Zweifel an der modernen Gentechnik und belegten die möglichen negativen Auswirkungen auf den menschlichen Organismus. Kurze Zeit später sind ihre Karrieren ruiniert. "Bertram Verhaag hat einen Film über den Einfluss der Wirtschaft auf Wissenschaft und Gentechnikforschung gedreht – hemmungslos part... mehr

Deutschland, 2009, 91 Minuten ,
Ein Film von Bertram Verhaag
Produktion: DENKmal Film

Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Mitte der 1980er Jahre findet die Wissenschaft mit der Gentechnologie den Schlüssel, sich die Erde und vor allem ihre Geschöpfe endgültig untertan zu machen. Plötzlich scheint alles möglich. 20 Jahre später begeben wir uns auf eine Weltreise, um die fortschreitende Genmanipulation bei Pflanzen, Tieren und Menschen zu erkunden: Wegen einer katastrophalen Ernte von gentechnisch veränderter Baumwolle... mehr

Deutschland, 2004, 60 Minuten ,
Ein Film von Bertram Verhaag
Produktion: DENKmal-Film GmbH

Sprache(n):
Deutsch, Englisch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Dies ist die Geschichte von Percy und Louise Schmeiser - Träger des alternativen Nobelpreises - die seit mittlerweile 1996 gegen den Chemie- und Saatguthersteller Monsanto kämpfen. Rund dreiviertel der Welt-Ernte an genmanipulierten Pflanzen stammen heute aus Monsanto-Labors, einem US-Konzern, der Erfindungen wie DDT, PCB und Agent Orange sein eigen nennt. Um die Vorherrschaft vom Acker bis zum T... mehr

Deutschland, 2009, 65 Minuten ,
Ein Film von Bertram Verhaag
Produktion:

Sprache(n):
Deutsch
Untertitel:
keine Untertitel angegeben

Ein Blick in eine Zukunft ohne Fleisch. Dabei begegnen wir Esther, einem Hausschwein, welches das Leben von zwei Kanadiern komplett auf den Kopf stellte, und Pionieren der veganen Bewegung in Deutschland. Wir besuchen die erste vegetarische Stadt in Indien, begegnen geretteten Nutztieren in Freiheit und treffen auf Wissenschaftler, die zum tierfreien Fleisch forschen. Die Dokumentation zeigt die ... mehr

Deutschland, 2017, 97 Minuten ,
Ein Film von Marc Pierschel
Produktion: Blackrabbit Images in Koproduktion mit mindjazz pictures

Sprache(n):
Deutsch, Englisch
Untertitel:
Deutsch (Untertitel), Englisch (Untertitel)


kfw - www.filmwerk.de

Katholisches Filmwerk GmbH
Ludwigstrasse.33
60327 Frankfurt a. M.

Tel. 069/ 971436-0
info@filmwerk.de